Erhaltung

Bauvorbereitungen am Mittelstreifen in Nachtbaustellen bis Ende August

  • Einspurige Verkehrsf├╝hrung w├Ąhrend der Nacht in Richtung S├╝den
  • Arbeiten an der Autobahn A 7 gehen z├╝gig weiter

Quickborn, 28. Juli 2015. Die bereits seit Anfang Juli laufenden bauvorbereiten-den Arbeiten am Mittelstreifen zum Ausbau der Autobahn A 7 werden bis voraussichtlich Ende August fortgesetzt. Dabei wird von den zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung S├╝den (Richtung Hamburg/Hannover) der rechte Fahrstreifen nachts zwischen 22 Uhr und 5 Uhr im Bereich abzubrechender Br├╝cken gesperrt.

Grund sind bauvorbereitende Arbeiten am Mittelstreifen f├╝r den sp├Ąter erfolgenden Abbruch der alten Br├╝ckenbauwerke im Zuge der Autobahn A 7. Je abzubrechender Br├╝cke wird die Einschr├Ąnkung auf eine Fahrspur eine L├Ąnge von bis zu 500 m haben. Betroffen von diesen Arbeiten sind die Autobahnbr├╝cken der A 7 in allen Bauab-schnitten in Schleswig-Holstein, in denen die Erweiterungsarbeiten derzeit laufen. Im Norden der Ausbaustrecke von Bordesholm bis Neum├╝nster (Bauabschnitt 1) betrifft dies insgesamt noch drei Br├╝ckenbauwerke, in der H├Âhe von Bad Bramstedt/Bim├Âhlen (Bauabschnitt 3) sind zwei ├ťberf├╝hrungen betroffen, zwischen Kaltenkirchen und Ellerau (Bauabschnitt 5a) noch zwei und weiter s├╝dlich, kurz vor Hamburg (Bauabschnitt 5b) eine Br├╝cke. Die Br├╝ckenbauwerke auf Hamburger Gebiet (Bauabschnitt 7) sind von diesen Ma├čnahmen nicht betroffen.

Weiterlesen

Finanzierung

Erneute Sperrung der Kreisstra├če 1 am kommenden Wochenende

  • Umfangreiche Arbeiten n├Âtig
  • Rendsburger Stra├če wieder f├╝r 32 Stunden gesperrt

Quickborn, 21. Juli 2015. F├╝r den Abriss der westlichen H├Ąlfte der ├ťberf├╝hrung im Verlauf der Autobahn A 7 ├╝ber die Kreisstra├če 1 (Rendsburger Stra├če, BW 418) muss die K 1 von Sonnabend, den 25. Juli, 18 Uhr, bis Montag, den 27. Juli, 2 Uhr, erneut voll gesperrt werden.

Vorbereitende Arbeiten zum Abriss des westlichen Teils des Br├╝ckenbauwerks hatten bereits am vergangenen Wochenende zu einer Sperrung von 32 Stunden gef├╝hrt. Dabei hat sich herausgestellt, dass weitere Arbeiten zur Sicherung der Baugrube und der ├Âstlichen H├Ąlfte des Bauwerks ÔÇô und damit eine erneute Sperrung der Kreisstra├če 1 ÔÇô┬ánotwendig sind.

Im n├Ârdlichsten Bauabschnitt zwischen Bordesholm und Neum├╝nster verl├Ąuft der Verkehr bereits vollst├Ąndig auf der ├Âstlichen Autobahnh├Ąlfte, also auf der Richtungs-fahrbahn Flensburg. Damit erfolgen nun die eigentlichen Erweiterungsarbeiten auf der Westseite ÔÇô der Richtungsfahrbahn Hamburg. Da fast alle Br├╝ckenbauwerke im Zuge der A 7 zu schmal f├╝r die k├╝nftige sechsspurige A 7 sind, m├╝ssen sie durch Neubauten ersetzt werden. F├╝r die erforderlichen Abrissarbeiten und den danach erfolgenden Auf- und Abbau des Unterbaus f├╝r die Betonschalungen, des sogenannten Lehrger├╝stes, m├╝ssen die unter der A7 hindurchf├╝hrenden Stra├čenverbindungen jeweils kurzzeitig voll gesperrt werden. Nach dem Abbruch wird die Rendsburger Stra├če im Zuge der K 1 westlich von Neum├╝nster in diesem Jahr noch zweimal, f├╝r das Versetzen und sp├Ąter den Abbau des Lehrger├╝sts, voraussichtlich Ende August und Mitte Oktober, gesperrt.

Weiterlesen

Erhaltung

Kollauwanderweg unter der A 7 wird f├╝r rund zehn Wochen gesperrt

  • Autobahnbr├╝cke ├╝ber den Fu├čg├Ąnger- und Radweg wird erweitert

Quickborn, 21. Juli. Der Beentkamp, die Radfahrer- und Fu├čg├Ąngerunterf├╝hrung unter der Autobahn A 7 im Verlauf des Kollauwanderwegs, wird von Montag, den 27. Juli, 9 Uhr, bis Mittwoch, den 30. September im Bereich der Unterf├╝hrung voll gesperrt. Fu├čg├Ąngern und Radfahrern steht diese Verbindung zwischen Niendorf/Niendorfer Gehege und Spanischer Furt/Graf Johann Weg in diesem Zeitraum nicht zur Verf├╝gung.

Grund ist die notwendige Verbreiterung des Br├╝ckenbauwerks 601, das im Verlauf der Autobahn A 7 ├╝ber den Kollauwanderweg hinweg f├╝hrt. Dort werden auf der Ostseite der Unterf├╝hrung vorbereitende Br├╝ckenarbeiten durchgef├╝hrt.

Als Umleitung f├╝r Radfahrer bietet sich die weiter n├Ârdlich ├╝ber die A 7 verlaufende Fu├čg├Ąnger- und Radfahrerbehelfsbr├╝cke im Verlauf der Heidlohstra├če in Schnelsen an. Auch f├╝r Fu├čg├Ąnger bietet sich diese Umleitung an, die allerdings einen zus├Ątzlichen Weg von 2 bis 4 Kilometern bedeutet.

Finanzierung

Kurzzeitige einspurige Verkehrsf├╝hrung in Schnelsen w├Ąhrend der Nachtzeit

  • Gro├če Hitze beg├╝nstigt Fahrbahnsch├Ąden
  • Ausbesserungsarbeiten auf der A┬á7

Quickborn, 6. Juli 2015. In der Nacht von Montag, den 6. Juli auf Dienstag, den 7. Juli wird der linke Fahrstreifen in Richtung Norden zwischen dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest und der Anschlussstelle Schnelsen-Nord in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr gesperrt. In der Gegenrichtung wird ebenfalls der linke Fahrstreifen im selben Zeitraum zwischen der Anschlussstelle Schnelsen und dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest gesperrt.

Grund sind Reparaturarbeiten von Fahrbahnsch├Ąden, die, beg├╝nstigt von den hohen Temperaturen des letzten Wochenendes, durch den Einsatz von Bauger├Ąten auf der Autobahn A 7 entstanden sind. Mit der Reparatur wird auch die Verkehrssicherheit an dieser Stelle der A 7 verbessert.

In jedem Fall stehen den Verkehrsteilnehmern morgens ab 5 Uhr wieder alle vier Fahrstreifen der Autobahn A 7 zwischen Bordesholm und Hamburg zur Verf├╝gung.

Erhaltung

Bauvorbereitende Ma├čnahmen am Mittelstreifen in der Nachtzeit

  • Arbeiten an der Autobahn A7 gehen z├╝gig weiter

Quickborn, 3. Juli 2015. Im Zeitraum von Montag, dem 6. Juli bis Sonnabend, dem 25. Juli wird von den zwei Fahrstreifen der Autobahn A7 auf der Fahrtrichtung S├╝den (Richtung Hamburg/Hannover) der rechte Fahrstreifen nachts zwischen 22 Uhr und 5 Uhr im Bereich abzubrechender Br├╝cken gesperrt.

Grund ist der notwendige Abbruch der alten Br├╝ckenbauwerke im Zuge der Autobahn A7, f├╝r den bauvorbereitende Arbeiten am Mittelstreifen notwendig sind. Je abzubrechender Br├╝cke wird die Einschr├Ąnkung auf eine Fahrspur eine L├Ąnge von bis zu 500 m haben. Betroffen von diesen Arbeiten sind die Autobahnbr├╝cken der A 7 in allen Bauabschnitten, in denen die Erweiterungsarbeiten derzeit laufen. Im Norden der Ausbaustrecke von Bordesholm bis Neum├╝nster (Bauabschnitt 1) betrifft dies insgesamt vier Br├╝ckenbauwerke, in der H├Âhe von Bad Bramstedt/Bim├Âhlen ┬á(Bauabschnitt 3) sind zwei ├ťberf├╝hrungen betroffen, zwischen Kaltenkirchen und Ellerau (Bauabschnitt 5a) vier und weiter s├╝dlich, kurz vor Hamburg und in Hamburg selbst (Bauabschnitte 5b und 7) insgesamt sechs Br├╝cken, ├╝ber die die Autobahn A 7 gef├╝hrt wird.

Ein st├Ąndig vor Ort befindlicher Verkehrssicherungsmonteur wird beim Herannahen eines G├╝terschwertransports sicherstellen, dass die tempor├Ąre Sperrung der rechten Spur f├╝r diesen Transport so ger├Ąumt wird, dass ein Passieren m├Âglich ist. F├╝r den normalen LKW-Verkehr sind keine Zusatzma├čnahmen notwendig, da in diesen Zeiten die linke Spur f├╝r den LKW-Verkehr ausreichend breit ist.

Weiterlesen