slide01

Sperrung Moortwiete in Ellerau vom 16. September 2015 bis 18. Januar 2016

  • UnterfĂŒhrung der Autobahn A 7 muss verbreitert werden
  • Verkehr wird ĂŒber Bahnstraße umgeleitet

Quickborn, 10. September 2015. – Die Straße „Moortwiete“ in Ellerau wird in Höhe der UnterfĂŒhrung der Autobahn A 7 (BW 202) vom 16. September 2015 bis zum 18. Januar kommenden Jahres voll gesperrt. Als Alternativstrecke steht dem Verkehr in dieser Zeit die Bahnstraße in Ellerau oder die BrĂŒcke ĂŒber die A 7 im Verlauf der L 76 (Friedrichsgaber Straße – Anschlussstelle Quickborn) zur VerfĂŒgung.

Das BrĂŒckenbauwerk, das der „Moortwiete“ die Unterquerung der Autobahn A 7 ermöglicht, muss im Zuge der Erweiterung der Autobahn abgerissen und dann verbreitert neu errichtet werden. Der Abriss des Bauwerks erfolgt zunĂ€chst nur auf der Westseite der Autobahn A 7, die in diesem Bauabschnitt derzeit ausgebaut wird.

Nach Fertigstellung der westlichen AutobahnhĂ€lfte in diesem Bauabschnitt wird anschließend der Verkehr auf diese neu errichtete westliche HĂ€lfte umgeleitet und mit den Arbeiten auf der Ostseite der A7 begonnen. Eine Sperrung der unter der Autobahn verlaufenden Straßen wird dann auch fĂŒr die Abriss- und Verbreiterungsarbeiten auf der östlichen HĂ€lfte notwendig werden.