Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der Autobahn A 7 in der Nacht vom 12. MĂ€rz auf den 13. MĂ€rz

  • TraggerĂŒst fĂŒr die neue AutobahnbrĂŒcke in Schleswig-Holstein muss abgebaut werden
  • Vollsperrung der A 7 von Samstag, 12. MĂ€rz, 21 Uhr bis Sonntag, 13. MĂ€rz, 9 Uhr

NĂŒtzen, 19. Februar 2016. FĂŒr die Fertigstellung der neuen BrĂŒcke im Verlauf des Prehnsfelder Wegs in NeumĂŒnster wird in der Nacht von Samstag, den 12. MĂ€rz auf Sonntag, den 13. MĂ€rz das TraggerĂŒst ausgebaut. DafĂŒr wird die A 7 fĂŒr 12 Stunden gesperrt.

Der Neubau des BrĂŒckenbauwerks (BW 416) ist notwendig, um die kĂŒnftig auf sechs Fahrstreifen erweiterte Autobahn zu ĂŒberspannen. FĂŒr den Neubau der BrĂŒcke und insbesondere fĂŒr die Herstellung des Überbaus war ein TraggerĂŒst nötig. Um dieses auszubauen muss die Autobahn A 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) NeumĂŒnster-Nord (Nr.13) und NeumĂŒnster-Mitte (Nr. 14) gesperrt werden.

WĂ€hrend der Sperrzeit fĂŒhrt die Ausweichroute aus SĂŒden kommend ĂŒber die Bundesstraße 430 in Richtung NeumĂŒnster und ĂŒber die Landesstrasse 328 bis zur AS NeumĂŒnster Nord. Aus Norden kommend nutzt man die L 328 in Richtung NeumĂŒnster und weiter die B 430 bis zur AS NeumĂŒnster Mitte. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der Bahnstraße in Ellerau vom Samstag, den 12. MĂ€rz 18:00 Uhr bis Montag, 14. MĂ€rz 4:00 Uhr

  • Einbau eines TraggerĂŒsts zur Herstellung des neuen, verbreiterten, westlichen Teils der UnterfĂŒhrung
  • Verkehr wird ĂŒber die L 76 – AS Quickborn – Ulzburger Landstraße – Kiefernweg umgeleitet

NĂŒtzen, 19. Februar 2016. – Die Bahnstraße in Ellerau wird in Höhe der UnterfĂŒhrung der Autobahn A 7 (BW 201) vom 12.03. 18:00 Uhr bis 14.03. 4:00 Uhr gesperrt. Als Alternativstrecke stehen dem Straßenverkehr in dieser Zeit die Friedrichsgaber Straße (L76) – Anschlussstelle (AS) Quickborn – Ulzburger Landstraße – Kiefernweg zur VerfĂŒgung. Der Bahnverkehr der AKN sowie der Busverkehr der VHH bleiben uneingeschrĂ€nkt bestehen. FußgĂ€nger und Radfahrer werden mittels Sicherungsposten durch die Baustelle gefĂŒhrt.

Die Westseite des BrĂŒckenbauwerks BW 201, die Unterquerung der A 7 fĂŒr die AKN und die Bahnstraße in Ellerau, wurde im Zuge der Erweiterung der Autobahn bereits abgerissen und wird nun neu, jedoch deutlich verbreitert, errichtet. Das nun einzubauende TraggerĂŒst wird zum Fertigen der neuen westlichen BrĂŒckenkonstruktion benötigt.

 Nach Fertigstellung der westlichen AutobahnhĂ€lfte wird anschließend der Verkehr auf diese umgeleitet und mit den Arbeiten auf der Ostseite der A 7 begonnen.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: AngekĂŒndigte Sperrung der A 7 in der Nacht vom 20. auf den 21. Februar findet wetterbedingt nicht statt.

  • Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke im Baustellenbereich verschieben sich auf unbestimmte Zeit.

NĂŒtzen, 19. Februar 2016. Aufgrund der schlechten Wettervorhersage fĂŒr das kommende Wochenende 20./21. Februar, mĂŒssen die geplanten Asphaltierungsarbeiten auf der A 7 zwischen der AS Bad Bramstedt und der AS Großenaspe verschoben werden.

Aufgrund der massiven Belastung der Asphaltdecke im Baustellenbereich der A 7 (3. Bauabschnitt) entstanden an dieser starke SchĂ€den wie Risse und Schlaglöcher. Diese mĂŒssen dringend beseitigt werden. DafĂŒr muss die Asphaltdeckschicht zwischen der Anschlussstelle (AS) Bad Bramstedt (Nr. 17) und der AS Großenaspe (Nr. 16) in Fahrtrichtung Norden erneuert werden.

Die angedachte Sperrung von Samstag 20.2. auf Sonntag 21.2 kann nun wetterbedingt nicht stattfinden. Ein zeitnaher Termin fĂŒr die Arbeiten wird gesucht und schnellstmöglich bekanntgegeben. Die Verkehrssicherheit der Strecke ist bis dahin gegeben.