Erhaltung

Hamburg A 7: NĂ€chtliche Sperrungen der Heidlohstraße dauern bis einschließlich 25.02. an

  • Sanierungsarbeiten sind umfangreicher als angenommen

NĂŒtzen, 22. Februar 2016 – Das in der Heidlohstraße, im Bereich der A 7-Baustelle, beschĂ€digte Schmutzwassersiel muss saniert werden. Die dafĂŒr vorbereitenden Arbeiten sind umfangreicher als angenommen und dauern daher lĂ€nger an. Diese finden weiterhin jeweils nachts, in der Zeit von 20:00 Uhr bis 5:00 Uhr frĂŒh, bis einschließlich Mittwoch, den 24.02. statt. WĂ€hrend der Arbeiten ist eine Sperrung der Heidlohstraße unumgĂ€nglich.

In der Nacht des 25.02. werden in der Zeit von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr Kamerakontrollfahrten stattfinden. Auch in diesem Zeitfenster ist es erforderlich, die Heidlohstraße voll zu sperren. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Um die genaue Schadenstelle in der betroffenen Leitung zu lokalisieren wird mittels Wasserhochdruckstrahler der in der beschĂ€digten Leitung vorgefundene Beton heraus gefrĂ€st. Nach Abschluss der Arbeiten kann eine Aussage ĂŒber die Ursache der BeschĂ€digung getroffen werden. Daneben wird dann auch festgelegt, ob und wie die beschĂ€digte Leitung saniert wird oder die hergestellte provisorische Leitung fĂŒr einen lĂ€ngerfristigen Einsatz ertĂŒchtigt wird.