Autobahn A-4-20100609-479

Hamburg-Schnelsen/Niendorf: Umbauarbeiten bis Mitte Oktober im Bereich Frohmestra├če / Wendlohstra├če / Friedrich-Ebert-Stra├če

  • Kreuzung wird im Zuge des A 7-Ausbaus umgestaltet und verbreitert
  • Notwendige Arbeiten an den Wasserleitungen und der Fahrbahndecke
  • LSBG, HAMBURG WASSER und VIA SOLUTIONS NORD arbeiten eng getaktet und abgestimmt, um Beeintr├Ąchtigungen m├Âglichst gering zu halten

N├╝tzen, 8. Juli 2016. HAMBURG WASSER, der Landesbetrieb Stra├čen, Br├╝cken und Gew├Ąsser (LSBG) sowie VIA SOLUTIONS NORD werden in den kommenden Wochen an der Grenze zwischen Schnelsen und Niendorf Leitungen verlegen, eine Kreuzung optimieren und eine Fahrbahn sanieren. Die Kreuzung Frohmestra├če/Wendlohstra├če/Schleswiger Damm wird von VIA SOLUTIONS NORD verbreitert und umgestaltet, um die Verkehrsf├╝hrung in diesem Bereich nachhaltig zu verbessern und somit die Stauanf├Ąlligkeit zu verringern. Im Zuge dieser Anpassungsarbeiten erneuert HAMBURG WASSER eine Wasserhauptleitung, der LSBG saniert zudem die Asphaltdecke im Bereich Frohmestra├če und Friedrich-Ebert-Stra├če. Alle drei Projekte werden eng aufeinander abgestimmt, um die Beeintr├Ąchtigungen m├Âglichst gering zu halten. W├Ąhrend der Bauzeit ist aber mit Verkehrsbehinderungen und auch kurzzeitigen Sperrungen einzelner Fahrspuren zu rechnen. Die vorbereitenden Arbeiten starten am 11. Juli, die weiteren Aktivit├Ąten werden bis Mitte Oktober 2016 andauern.

Vom 25. Juli bis zum 17. Oktober wird die Wendlohstra├če zwischen dem Kreuzungsbereich Frohmestra├če/Schleswiger Damm und der Stra├če Sassenhoff f├╝r die Leitungsarbeiten von HAMBURG WASSER voll gesperrt. Die Fahrtstrecke der Buslinie 195 zwischen den Haltestellen Sellhopsweg (Albertinenhaus) und Wendlohstra├če verl├Ąngert sich. Der Bus wird ├╝ber die Frohmestra├če S├╝d, Friedrich-Ebert-Stra├če, Max-Zelck-Stra├če umgeleitet. Ein Einfahren in den Hardermannsweg ist f├╝r Anlieger ├╝ber die Wendlohstra├če m├Âglich, ├╝ber die Friedrich-Ebert-Stra├če ist diese Zufahrt f├╝r die Bauzeit gesperrt.

slide01

Schleswig ÔÇô Holstein A 7: Gemeindestra├če ÔÇ×Im R├ÂschÔÇť bleibt bis zum 29. Juli im Bereich der ├ťberf├╝hrung ├╝ber die A 7 gesperrt

  • ├ťberf├╝hrungsbauwerk der Autobahn A 7 muss grundhaft saniert werden

N├╝tzen, 8. Juli 2016. Das Br├╝ckenbauwerk (BW 207) im Bauabschnitt 5a s├╝dlich der Anschlussstelle (AS) Henstedt-Ulzburg (Nr. 19) muss im Zuge des A 7- Ausbaus zwar nicht abgetragen und neu errichtet werden, um die neue 6-spurige Autobahn zu ├╝berspannen, aber es muss grundhaft saniert werden. Daf├╝r ist die n├Ârdlich von Alveslohe verlaufende Gemeindestra├če ÔÇ×Im R├ÂschÔÇť im Bereich des Br├╝ckenbauwerks gesperrt. Die Sperrung wird bis zum 29. Juli ausgedehnt, da in den letzten Wochen die finalen Arbeiten an den Kappen, Gel├Ąndern sowie dem Fahrbahnbelag witterungsbedingt nicht umgesetzt werden konnten.

Nutzer k├Ânnen n├Ârdlich ├╝ber die Kaltenkirchener Chaussee / Alvesloher Stra├če (K 104) oder s├╝dlich ├╝ber die Kadener Stra├če (L 75) ausweichen.