Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig – Holstein A 7: Sperrung der Richtungsfahrbahn Flensburg / Kiel ab der Anschlussstelle NMS Nord bis zum AD Bordesholm von 06.10. 01:00 Uhr bis 06.10. 03:00 Uhr

  • Demontage einer Schilderbrücke erfordert Sperrung für 2 Stunden

Nützen, 28. September – Im Zuge des Neubaus der A 7 Richtungsfahrbahn Flensburg im Bauabschnitt 1, muss eine Schilderbrücke demontiert werden. Dafür ist eine Sperrung zwischen der Anschlussstelle (AS) Neumünster Nord (13) und dem Autobahndreieck (AD) Bordesholm (12) nötig.
Während der Sperrung ab der AS Neumünster Nord (13) wird empfohlen in Fahrtrichtung Flensburg der U 53 zu folgen. Diese führt von der AS NMS-Nord (13) über die L 328 – L 121 – Nortorf – Lohrkamp -L 49 – L 48 – Eisendorf – Altmühlendorf zur AS Warder (10). In Fahrtrichtung Kiel besteht die Möglichkeit die U 73 zu nutzen. Diese führt von der AS NMS Nord (13) – über die L 328 Rendsburger Straße – die K 1 Stoverweg – die L 318 Kieler Straße – Einfelder Schanze – An der B4 – Kieler Straße und L 298 zur AS Blumenthal (4).

Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Großenaspe Fahrtrichtung Flensburg / Kiel vom 06.10.2016, 18 Uhr bis 08.10.2016, 5 Uhr

  • Herstellung der Betonfahrbahn im Bereich der Anschlussstelle Großenaspe
  • Eine Umleitung ist ausgeschildert

Nützen, 22. September 2016 – Im Zuge der Fahrbahnfertigung der A 7 muss die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle (AS) Großenaspe in Fahrtrichtung Flensburg / Kiel gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert.
Verkehrsteilnehmer der A 7 in Fahrtrichtung Nord, die an der AS Großenaspe abfahren wollen, nutzen die U 47 und fahren bereits bei der Anschlussstelle (AS) Bad Bramstedt (17) ab. Die Umleitung führt über die – B 206 – Ortsumgehung Bad Bramstedt und die L 319.
Zur Auffahrt auf die A7 Fahrtrichtung Flensburg / Kiel, wird den Verkehrsteilnehmern aus dem Raum Bad Bramstedt empfohlen, weiter auf der B 206 zur AS Bad Bramstedt zu fahren. Verkehrsteilnehmer aus dem Bereich Großenaspe werden gebeten, die AS Neumünster-Süd, die U 49a zu nutzen.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig – Holstein A 7: Terminverschiebung der Sperrung A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen Nord (23) und AS Quickborn (21). Geplante Sperrung in der Nacht vom 17.09., 21 Uhr bis 18.09., 9 Uhr abgesagt

  • Zusammenlegen dreier Sperrungen
  • Änderung im Bauablauf

Nützen, 15. September 2016. Entgegen der Ankündigung vom 22. August verschiebt sich der Traggerüsteinbau am Bauwerk BW 102 „Norderstedter Straße“. Der Einbau des Gerüsts und die damit notwendige Sperrung der A 7 werden mit weiteren notwendigen Baumaßnahmen zusammengelegt. Damit gelingt es drei geplante nächtliche Sperrungen zu einer zusammenzulegen. Die angekündigte Sperrung in der Nacht vom 17.09. auf den 18.09. entfällt.

Durch eine Änderung im Bauablauf werden die Arbeiten am Bauwerk 102 von dieser Verschiebung nicht behindert. Mit dem Zusammenlegen der drei Sperrungen zu einer, können die Beeinträchtigungen für die Nutzer der A 7 jedoch auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Die zusätzlichen Maßnahmen im Einzelnen:

Im Bauabschnitt 6, der Erholungsstrecke zwischen der Anschlussstelle (AS) Quickborn (21) und der PWC Anlage Bönningstedt, sind Markierungs- und Streckensanierungssarbeiten geplant. Diese sind aus verkehrssicherheitstechnischen Gründen durchzuführen.

Am Brückenbauwerk 209, der A 7 Überführung Kaltenkirchener Chaussee / Alvesloer Straße, K 104, muss für die Sanierungsarbeiten ein Kappengerüst montiert werden.

Der Neubau des Brückenbauwerks (BW 102) „Norderstedter Straße“ zwischen Bönningstedt und Norderstedt ist notwendig, um die künftig auf sechs Fahrstreifen erweiterte Autobahn zu überspannen. Für die Herstellung des Überbaus ist das Aufstellen eines Traggerüsts nötig.

Nach einem erfolgreichen Abstimmungsprozess wird der neue Sperrtermin bekanntgegeben.

Erhaltung

Schleswig – Holstein A 7: Sperrung des Parkplatzes und der WC Anlage (PWC) Bimöhlen vom 19.9., 9 Uhr bis 14.10.2016, 18 Uhr

  • Sanierung der PWC Anlage Bimöhlen macht Sperrung notwendig

Nützen, 13. September 2016 – Im Zuge des A 7 Ausbaus, wird im Bauabschnitt 3 die PWC – Anlage Bimöhlen saniert. Dafür ist eine Sperrung dieser notwendig. Eine entsprechende Ausschilderung wird aufgestellt.

An der PWC-Anlage werden Arbeiten an der Kanalisation sowie in Teilbereichen Erneuerungen des Fahrbahnbelages durchgeführt.

Die nächstgelegene Raststation in Fahrtrichtung Hamburg mit entsprechenden sanitären Einrichtungen ist die PWC-Anlage – Moorkaten. Alternativ kann auch die nördlich der PWC – Anlage Bimöhlen befindliche Tank- und Rastanlage Aalbek angesteuert werden.

Finanzierung

Schleswig – Holstein A 7: Sperrung der Auffahrt Anschlussstelle NMS Nord Fahrtrichtung Flensburg in der Nacht vom 12.9. auf den 13.9. und Sperrung der Ausfahrt in der Nacht vom 14.9. auf den 15.9.

  • Fahrbahnfertigung der RiFa Nord erfordert kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Neumünster Nord
  • Die Sperrung der Auffahrt erfolgt vom 12.9., 21 Uhr bis 13.9., 4 Uhr – die Sperrung der Ausfahrt vom 14.9., 21 Uhr bis 15.9., 4 Uhr

Nützen, 8. September – Im Zuge des Neubaus der A 7 Richtungsfahrbahn Flensburg im Bauabschnitt 1, muss jeweils eine Nacht lang die Auf- und Ausfahrt der Anschlussstelle (AS) Neumünster Nord (13) gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Grund dafür ist das Kreuzen des Betonfertigers in den entsprechenden Bereichen, der sich von Nord nach Süd vorarbeitet.

Während der Sperrung der Auffahrt an der AS Neumünster Nord (13) wird empfohlen in Fahrtrichtung Flensburg der U 53 zu folgen. Diese führt von der AS NMS-Nord – L 328 – L 121 – Nortorf – Lohrkamp -L 49 – L 48 – Eisendorf – Altmühlendorf zur AS Warder (10). In Fahrtrichtung Kiel besteht die Möglichkeit die U 73 zu nutzen. Diese führt von der AS NMS Nord – über die L 328 Rendsburger Straße – die K 1 Stovenweg – die K 318 Kieler Straße – Enfelder Schanze – An der B4 – Kieler Straße und L 298 zur AS Blumenthal (4).

Während der Sperrung der Autobahnausfahrt an der AS NMS Nord wird empfohlen die Autobahnausfahrt der AS NMS Mitte (14) zu nutzen und danach der U 51 zu folgen. Diese Umleitung führt von der AS Neumünster-Mitte über die B 430 – Neumünster -Wasbeker Straße – Roonstraße – Hansaring – Forstweg -Sauerbruchstraße – Rendsburger Straße – L 328 zur AS Neumünster-Nord (13).

slide01

Schleswig – Holstein A 7: Sperrung des Parkplatzes und der WC – Anlage (PWC) Bönningstedt vom 12. September bis zum 5. Oktober 2016

  • Fahrbahnfertigung der RiFa Nord erfordert Sperrung der PWC Anlage Bönningstedt Ost

Nützen, 7. September – Im Zuge des Neubaus der A 7 Richtungsfahrbahn Flensburg im Bauabschnitt 5b muss die PWC – Anlage Bönningstedt Ost gesperrt werden. Eine entsprechende Ausschilderung wird aufgestellt.

Die nächstgelegene Raststation in Fahrtrichtung Flensburg mit entsprechenden sanitären Einrichtungen ist die Tank & Rast – Anlage Holmmoor Ost.