Autobahn A-4-20100609-479

Hamburg / Schleswig-Holstein A 7: Vollsperrung der Autobahn A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen (24) in der Nacht vom 14.1. 2017, 21 Uhr bis 15.1.2017, 9 Uhr

  • Tragger├╝st zur Herstellung der neuen Autobahnbr├╝cke in Schleswig-Holstein muss ausgebaut werden
  • Bauwerkspr├╝fung der A 7 Br├╝cke Vielohweg in Hamburg
  • Verk├╝rzung der Vollsperrung am 15.1. ab 5 Uhr erm├Âglicht Zufahrt zum Flughafen ├╝ber die A 7
  • Eine Umleitung ist eingerichtet

N├╝tzen, 23. Dezember 2016. In der ersten Sperrung der A 7 im neuen Jahr, werden in Summe mehrere Ma├čnahmen in einer Nacht zusammengelegt, um die Behinderungen f├╝r Nutzer m├Âglichst gering zu halten:

- Der ├ťberbau des neuen Br├╝ckenbauwerks (BW 102) ÔÇ×Norderstedter Stra├čeÔÇť (K5) zwischen B├Ânningstedt und Norderstedt ist hergestellt. Die Gesamtfertigstellung des Bauwerks ist f├╝r M├Ąrz 2017 geplant. Das f├╝r die Herstellung des ├ťberbaus notwendige Tragger├╝st wird nun ausgebaut, um mit den weiterf├╝hrenden Arbeiten beginnen zu k├Ânnen.
– Am A 7 ├ťberf├╝hrungsbauwerk Vielohweg in Hamburg finden notwendige Bauwerkspr├╝fungen statt.
– Im Bauabschnitt 6, zwischen B├Ânnigstedt und der AS Quickborn werden Rodungsarbeiten vorgenommen.
– Im Bereich der AS Schnelsen-Nord finden Leerrohrverlegungsarbeiten durch den Betrieb Hamburg Verkehrsanlagen f├╝r die neuen Lichtsignalanlagen statt.

F├╝r diese Ma├čnahmen ist eine Vollsperrung der A 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen (24) erforderlich. Am 14.1. wird die A 7 zwischen der AS Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen-Nord (23) ab 21 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. Ab 22 Uhr bis zum 15.01., 5 Uhr wird die Vollsperrung der A 7 auf den Bereich zwischen den Anschlussstellen HH-Schnelsen und HH-SchnelsenÔÇôNord erweitert. Die Vollsperrung ab der AS HH-Schnelsen-Nord bis zur AS Quickborn bleibt bis zum 15.1., 9 Uhr bestehen. Der Bereich zwischen der AS HH-Schnelsen bis zur AS HH-Schnelsen-Nord wird bereits am 15.1. ab 5 Uhr f├╝r den Verkehr wieder freigegeben. Damit ist die Erreichbarkeit des Flughafens ├╝ber die A 7 sichergestellt.

Die Umleitungen im Einzelnen:
F├╝r den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von S├╝den kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis n├Ârdlich Bad Segeberg und der Bundesstra├če 205 bis zur Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) ├╝ber die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 sto├čen.

F├╝r den Nahverkehr aus S├╝den kommend ist eine Umleitung ├╝ber die U 41 wie folgt eingerichtet: AS HH-Schnelsen (24) ÔÇô Schleswiger Damm (B 447) – Holsteiner Chaussee / Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Stra├če (L 320) ÔÇô AS Kaltenkirchen (18). Der Verkehr aus Norden kommend wird ├╝ber die U 70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) – Friedrichsgaber Stra├če (L 76) ÔÇô Bahnstra├če (L76) – Ellerauer Stra├če (L 76) – Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Chaussee (B 4) – Schleswiger Damm (B 447) – AS HH-Schnelsen (24).

Aus S├╝den kommende Nutzer, die zum Flughafen wollen, fahren am 15.1. ab 5 Uhr an der AS HH-Schnelsen Nord (23) in Richtung Flughafen ab. Nutzer aus dem Norden fahren der Umleitung folgend ├╝ber den Schleswiger Damm (B 447) und an der AS HH-Schnelsen (24) in Richtung Norden auf die A 7 auf und anschlie├čend an der AS HH- Schnelsen-Nord (23) ab, um den Flughafen zu erreichen.

 

slide01

Hamburg A 7: Sperrung Jungborn in Schnelsen am 22.12.2016 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Die Sperrung ist f├╝r die Betonage des letzten Schnelsener Deckelelements der Westr├Âhre notwendig

N├╝tzen, 14. Dezember 2016. F├╝r die Arbeiten am letzten Deckenelement der Westr├Âhre des Schnelsener Deckels ist eine mobile Betonpumpe notwendig, die am Jungborn positioniert wird. Deshalb wird am 22.12. der Jungborn zwischen der Kreuzung Frohmestra├če / W├Ąhlingsallee und Jungborn 8 f├╝r zehn Stunden gesperrt. In dieser Zeit ist eine Zufahrt f├╝r die Anrainer nur ├╝ber den W├Ąhlingsweg und s├╝dlichen Jungborn m├Âglich. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen den Bereich passieren.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Gro├čenaspe Fahrtrichtung Flensburg aufgehoben

  • Herstellung der Anschlussstelle Gro├čenaspe abgeschlossen

N├╝tzen, 2. Dezember 2016 ÔÇô Im Zuge der grundhaften Erneuerung der A 7 wurde die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle (AS) Gro├čenaspe (16) in Fahrtrichtung Flensburg neu hergestellt. Die Sperrung der Anschlussstelle wurde heute Abend aufgehoben. Der Verkehr kann die Anschlussstelle wieder vollst├Ąndig nutzen.

Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Henstedt-Ulzburg Fahrtrichtung Flensburg / Kiel aufgehoben

  • Herstellung der Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg p├╝nktlich abgeschlossen

N├╝tzen, 2. Dezember 2016 ÔÇô Im Zuge der grundhaften Erneuerung der A 7 wurde die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle (AS) Henstedt-Ulzburg (19) in Fahrtrichtung Flensburg / Kiel neu hergestellt. Die Sperrung der Anschlussstelle wurde gestern Abend, am 1. Dezember, wieder aufgehoben. Der Verkehr kann die Anschlussstelle wieder vollst├Ąndig nutzen.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung des Parkplatzes Moorkaten Ost bis 9.12.2016, 18:00 Uhr

  • Neubau der Fahrspuren Parkplatz Moorkaten macht Sperrung der Anlage notwendig

N├╝tzen, 1. Dezember 2016 ÔÇô Im Zuge des Ausbaus der Richtungsfahrbahn (RiFa) Nord werden auch die Fahrspuren der PWC-Anlage Moorkaten Ost erneuert. Entgegen der Ank├╝ndigung vom 14.11. dauern die Arbeiten witterungsbedingt bis zum 9.12. an. Die n├Ąchstgelegene Anlage in Fahrtrichtung Flensburg mit entsprechenden sanit├Ąren Einrichtungen ist die PWC-Anlage Sielsbrook. Vor der PWC Anlage Moorkaten k├Ânnen Nutzer auch die Raststation Holmmoor Ost anfahren.