Erhaltung

Schleswig-Holstein: A7-Sperrung zwischen Gro├čenaspe und Neum├╝nster S├╝d vom 10. Juni bis zum 11. Juni wegen Tragger├╝steinbau Russenweg

  • Neubau der A-7-├ťberf├╝hrung Russenweg (BW 406) in Neum├╝nster
  • Tempor├Ąre Verl├Ąngerung der Sperrung in Richtung Norden bis┬áNeum├╝nster-Mitte f├╝r Nachmarkierungsarbeiten
  • Umleitung ist ausgeschildert

Das ├ťberf├╝hrungsbauwerk Russenweg (BW 406) in Neum├╝nster muss im Zuge der A-7-Verbreiterung neu gebaut werden. F├╝r die Herstellung des neuen ├ťberbaus ist das Aufstellen eines Tragger├╝sts n├Âtig. Um dieses einzubauen, muss die Autobahn A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Gro├čenaspe (16) und AS Neum├╝nster S├╝d (15) vom 10.06., 21:00 Uhr, bis zum 11.06.2017, 9:00 Uhr, gesperrt werden. W├Ąhrend dieser Sperrzeit bieten sich die Ausweichrouten U49a (Richtung Nord) sowie die U62a (Richtung S├╝d) an. Diese verbinden ├╝ber die Bundesstra├če 205 und die Landesstra├če 319 die A-7-Anschlussstellen Gro├čenaspe und Neum├╝nster-S├╝d. Die Vollsperrung ist gro├čr├Ąumig ausgeschildert. Die zwischen den Anschlussstellen ans├Ąssige Autobahnrastst├Ątte Brokenlande ist vom 10.06., 20:00 Uhr, bis zum 11.06., 9:00 Uhr, nicht zu erreichen

F├╝r Nachmarkierungsarbeiten wird in der Nacht des 11. Juni von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr zus├Ątzlich die Zufahrt zur AS Neum├╝nster-S├╝d in Richtung Flensburg gesperrt. Der Verkehr in Richtung Norden wird auf der Umleitung U 49a weiter ├╝ber die U49 bis zur AS Neum├╝nster-Mitte geleitet. ├ťber diese Sperrung wird tempor├Ąr mit Hilfe von zus├Ątzlichen Tafeln informiert.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein: Grundinstandsetzung der A-7- Fu├čg├Ąngerbr├╝cke Matzhornweg macht Sperrung vom 29. Mai bis zum 30 Juni notwendig

  • Sanierung der A-7-Fu├čg├Ąnger-├ťberf├╝hrung (BW 415) in Ehndorf
  • Ausweichroute ├╝ber die Ehndorfer Br├╝cke Hauptstra├če/K37

Die Fu├čg├Ąngerbr├╝cke Matzhornweg (BW 415) die Neum├╝nster mit Ehndorf und Wasbek verbindet muss im Zuge der A-7-Verbreiterung saniert werden. F├╝r die Bauarbeiten wird das Br├╝ckenbauwerk vom 29. Mai bis 30. Juni 2017 vollgesperrt. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer werden gebeten die A 7 ├╝ber die s├╝dlich gelegene Br├╝cke Hauptstra├če/K37 in Ehndorf (BW 412) zu ├╝berqueren.

Im Vorhinein wird mit Hinweistafeln am Bauwerk ├╝ber die Vollsperrung informiert.

slide01

Schleswig-Holstein: Vollsperrung der A 7 zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen vom 17. Juni, 20 Uhr, bis 18. Juni, 14:00 Uhr

  • Abbruch der Br├╝cke an der Anschlussstelle (AS) Kaltenkirchen┬ámacht Vollsperrung der A 7 zwischen AS Henstedt-Ulzburg und┬áAS Kaltenkirchen notwendig
  • Umleitung ist gro├čr├Ąumig ausgeschildert

Das Br├╝ckenbauwerk BW 211 Anschlussstelle (AS) Kaltenkirchen muss im Zuge der A-7-Verbreiterung abgebrochen werden. Der Neubau des Br├╝ckenbauwerks Kieler Stra├če/Kaltenkirchener Stra├če/L320 in Kaltenkirchen ist n├Âtig, um die k├╝nftig auf sechs Fahrstreifen erweiterte Autobahn zu ├╝berspannen. F├╝r die notwendigen Arbeiten wird die A 7 zwischen den Anschlussstellen Henstedt-Ulzburg (19) und AS Kaltenkirchen (18) vom 17.06.2017, 20:00 Uhr, bis 18.06.2017, 14:00 Uhr, voll gesperrt.
Der Verkehrsfluss auf der hoch frequentierten Kieler Stra├če/Kaltenkirchener Stra├če/L320 wird w├Ąhrend des Neubaus der Br├╝cke (BW 211) mit Hilfe einer Behelfsbr├╝cke gew├Ąhrleis-ten. Die Behelfsbr├╝cke wird Ende Mai eingebaut. Nach dem Einbau provisorischen Br├╝cke erfolgt die Anbindung an das bestehende Verkehrsnetz. Radfahrern und Fu├čg├Ąngern steht auf der Behelfsbr├╝cke in Kaltenkirchen┬áeine eigene Spur zur Verf├╝gung.
Die Umleitungen f├╝r die Vollsperrung sind gro├čr├Ąumig ausgeschildert: Die U 68 f├╝hrt von Norden nach S├╝den ├╝ber die Anschlussstelle Kaltenkirchen (18) und die L 320 durch Lentf├Ârden, ├╝ber die B 4 nach Quickborn und ├╝ber B├Ânningstedt via B 447 zur Anschluss-stelle Hamburg-Schnelsen (24).
Die Umleitung U 43a von S├╝den nach Norden f├╝hrt ├╝ber die Anschlussstelle Henstedt-Ulz-burg und die L 326 sowie die L 320 zur Anschlussstelle Kaltenkirchen.

Finanzierung

Schleswig-Holstein: Grundinstandsetzung der A-7- Br├╝cke Schapbrooker Weg in Bad Bramstedt macht Sperrung vom 12. Juni bis 12. Oktober notwendig

  • Sanierung der A-7-├ťberf├╝hrung Schapbrooker Weg (BW 311) im
    Bad Bramstedter Ortsteil Clashorn

Das ├ťberf├╝hrungsbauwerk Schapbrooker Weg (BW 311) in Bad Bramstedt muss im Zuge der A-7-Verbreiterung saniert werden. F├╝r die Bauarbeiten wird das Br├╝ckenbauwerk im Zuge des Wirtschaftswegs vom 12. Juni bis zum 12. Oktober 2017 vollgesperrt. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen die Br├╝cke in dieser Zeit ebenfalls nicht passieren.
Die Vollsperrung ist ausgeschildert. Im Vorhinein wird zus├Ątzlich mit Hinweistafeln am Bauwerk ├╝ber die Vollsperrung informiert. Anliegern wird empfohlen, die A 7 w├Ąhrend der Sperrung ├╝ber die Segeberger Stra├če/B206 zu queren.

Erhaltung

Schleswig-Holstein: Vollsperrung der A 7 zwischen den Anschlussstellen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen vom 27. Mai, 22 Uhr, bis 28. Mai, 6:00 Uhr

  • Einbau einer Behelfsbr├╝cke in Kaltenkirchen macht Vollsperrung┬áder A 7 zwischen AS Henstedt-Ulzburg und AS Kaltenkirchen notwendig
  • Umleitung ist gro├čr├Ąumig ausgeschildert

Der Einbau der Behelfsbr├╝cke an der Anschlussstelle Kaltenkirchen ist notwendig, um den Verkehrsfluss auf der hoch frequentierten Landesstra├če und die Verkehrsbeziehungen an der Anschlussstelle w├Ąhrend des Abbruchs und des Neubaus der bestehenden Br├╝cke (BW 211) zu gew├Ąhrleisten. Der Neubau des Br├╝ckenbauwerks (BW 211) Kieler Stra├če/Kaltenkirchener Stra├če/L320 in Kaltenkirchen ist n├Âtig, um die k├╝nftig auf sechs Fahrstreifen erweiterte Autobahn zu ├╝berspannen. Um die Behelfsbr├╝cke einzubauen, muss die Autobahn A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Henstedt-Ulzburg (19) und der AS Kaltenkirchen (18) vom 27.05., 22:00 Uhr, bis zum 28.05.2017, 6:00 Uhr, ge-sperrt werden. Nach Einbau der Behelfsbr├╝cke erfolgt die Anbindung an das bestehende Verkehrsnetz, um Mitte Juni die bestehende Br├╝cke abbrechen zu k├Ânnen. Radfahrern und Fu├čg├Ąngern steht auf der Behelfsbr├╝cke eine eigene Spur zur Verf├╝gung.

Die Umleitungen f├╝r die Vollsperrung sind gro├čr├Ąumig ausgeschildert: Die U 68 f├╝hrt von Norden nach S├╝den ├╝ber die Anschlussstelle Kaltenkirchen (18) und die L 320 durch Lentf├Ârden, ├╝ber die B 4 nach Quickborn und ├╝ber B├Ânningstedt via B 447 zur Anschluss-stelle Hamburg-Schnelsen (24).
Die Umleitung U 43a von S├╝den nach Norden f├╝hrt ├╝ber die Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg und die L 326 sowie die L 320 zur Anschlussstelle Kaltenkirchen.

Finanzierung

Hamburg/Schleswig-Holstein A 7: Vollsperrung der A 7 zwischen Quickborn und Schnelsen-Nord vom 20.05., 21:00 Uhr, bis 21.05. 2017, 9:00 Uhr

  • Tragger├╝st zur Herstellung der neuen Autobahnbr├╝cke Friedrich-Ebert-Stra├če (BW 105) in Norderstedt macht Vollsperrung der A 7 zwischen AS Quickborn und AS HH-Schnelsen-Nord notwendig
  • Umleitung ist gro├čr├Ąumig ausgeschildert

Der Neubau des Br├╝ckenbauwerks (BW 105) Friedrich-Ebert-Stra├če in Norderstedt ist notwendig, um die k├╝nftig auf sechs Fahrstreifen erweiterte Autobahn zu ├╝berspannen. F├╝r die Herstellung des ├ťberbaus ist das Aufstellen eines Tragger├╝sts n├Âtig. Um dieses einzubauen, muss die Autobahn A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Quick-born (21) und AS HH-Schnelsen Nord (23) vom 20.05., 21:00 Uhr, bis zum 21.05.2017, 9:00 Uhr, gesperrt werden. Um eine zus├Ątzliche Sperrung der A 7 zu vermeiden, wird der not-wendige Abbruch von alten Verkehrszeichenbr├╝cken parallel zum Tragger├╝steinbau vorgenommen.

Die Umleitungen f├╝r die Vollsperrung sind gro├čr├Ąumig ausgeschildert: F├╝r den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von S├╝den kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Drei-eck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis n├Ârdlich Bad Se-geberg und der Bundesstra├če 205 bis zur Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) ├╝ber die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 sto├čen.
F├╝r den Nahverkehr aus S├╝den kommend ist eine Umleitung ├╝ber die U 41 wie folgt einge-richtet: AS Schnelsen Nord (23) ÔÇô Oldesloer Stra├če ÔÇô Schleswiger Damm (B 447) ÔÇô Holstei-ner Chaussee / Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Stra├če (L 320) ÔÇô AS Kaltenkirchen (18). Der Verkehr aus Norden kommend wird ├╝ber die U 70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) ÔÇô Friedrichsgaber Stra├če (L 76) ÔÇô Bahnstra├če (L76) ÔÇô Ellerauer Stra├če (L 76) ÔÇô Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Chaussee (B 4) ÔÇô Schleswiger Damm (B 447) ÔÇô AS HH-Schnelsen (24).

Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Neum├╝nster S├╝d (15) Richtung Hamburg von Samstag, 20. Mai, 20:00 Uhr, bis Montag, 22. Mai, 4:00 Uhr

  • Abbruch des Bauwerkes BW 408 in Neum├╝nster macht Sperrung der Anschlussstelle Neum├╝nster S├╝d notwendig
  • Umleitung ist ausgeschildert

Das Br├╝ckenbauwerk Bundesstra├če 205 an der Anschlussstelle (AS) Neum├╝nster S├╝d (15) muss im Zuge der A-7-Verbreiterung abgebrochen werden. F├╝r die Abrissarbeiten des Br├╝ckenbauwerks (BW 408) wird die Anschlussstelle NMS S├╝d Richtungsfahrbahn Hamburg vom 20. Mai, 20:00 Uhr, auf den 22. Mai, 4:00 Uhr, gesperrt.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Flensburg werden gebeten, den orangenen Pfeilen folgend ├╝ber die n├Ąchste Ausfahrt A 7-Anschlussstelle Gro├čenaspe (16) wieder in Richtung Neum├╝nster B 205 zu fahren.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Neum├╝nster / B 205 fahren ├╝ber die ausgeschilderte Umleitung (U62a) im Zuge der Altonaer Stra├če/Hamburger Chaussee zur A 7-Anschlussstelle Gro├čenaspe (16) um auf die A 7 in Richtung Hamburg zu gelangen.

Finanzierung

Schleswig-Holstein/Ehndorf: Sanierung der A-7- Br├╝cke Hauptstra├če/K37 erfordert eine Vollsperrung vom 08.05. bis zum 22.09.2017

  • Grundinstandsetzung der A-7-├ťberf├╝hrung Hauptstra├če (K37)
  • Umleitung ├╝ber Neum├╝nster ist ausgeschildert

Die Ehndorfer ├ťberf├╝hrungsbr├╝cke Hauptstra├če (K37) im Raum Neum├╝nster muss im Zuge der A-7-Verbreiterung saniert werden. F├╝r die Instandsetzungsarbeiten wird dieses Br├╝ckenbauwerk (BW 412) vom 08.05. bis zum 22.09.2017 vollgesperrt. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen die Br├╝cke passieren.

W├Ąhrend der Sperrung des Br├╝ckenbauwerks Hauptstra├če/K37/K3 wird f├╝r die Verkehrsteilnehmer eine Umleitung ├╝ber Neum├╝nster eingerichtet und ausgeschildert. Diese f├╝hrt ab Padenstedt ├╝ber die Hauptstra├če (K37) ÔÇô St├Ârstra├če ÔÇô Hauptstra├če (K2/K12) ÔÇô Lindenstra├če/Wittorfer Stra├če (K9) und den Holsatenring (L323) wieder auf die Ehndorfer Stra├če/Hauptstra├če (K3/K37).

W├Ąhrend der tempor├Ąren Sperrung des Bauwerks Hauptstra├če K12 (BW 410) s├╝dlich des Br├╝ckenbauwerks Hauptstra├če/K37/K3 erfolgt eine kurzzeitige ├ľffnung des Bauwerks 412 mit Lichtsignalanlage. Die Sperrung des BW 410, die f├╝r den Neubau der Unterf├╝hrungsbr├╝cke notwendig ist, wird voraussichtlich Ende Mai erfolgen. Die genauen Daten der Br├╝ckensperrung werden rechtzeitig in einer weiteren Pressemitteilung bekannt gegeben.

Erhaltung

Hamburg A 7: Sperrung der Autobahn Richtung S├╝d zwischen AS Schnelsen und AD HH-Nordwest vom 3. Mai, 22:00 Uhr, bis 4. Mai, 05:00 Uhr ÔÇô dringend erforderliche Sanierungsma├čnahme der Fahrbahn

  • Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke im Baustellenbereich┬áA 7 erforderlich
  • F├╝r die Arbeiten wird die Richtungsfahrbahn S├╝d zwischen der┬áAS HH-Schnelsen und
    dem AD HH-Nordwest für 7 Stunden 
    gesperrt
  • Eine Umleitung ist ausgeschildert

Aufgrund dringend erforderlichen Sanierungsma├čnahme muss die A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Schnelsen und dem Autobahndreieck (AD) HH-Nordwest vom 03.05.2017, 22:00 Uhr, bis 04.05.2017, 05:00 Uhr Richtungsfahrbahn S├╝d gesperrt werden. Grund f├╝r die unplanm├Ą├čige Sperrung ist eine kurzfristig n├Âtige Sanierung der Fahrbahn.
Eine Umleitung f├╝r den Verkehr in Fahrtrichtung S├╝d ist eingerichtet: Nutzer folgen ab Schnelsen der U 42 ├╝ber den Schleswiger Damm, die Oldesloer Stra├če und Holsteiner Chaussee.

Schwertransporte k├Ânnen die Sperrung passieren. Diese werden in Schnelsen gesammelt und dann durch das Baufeld geleitet.