Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Neuer Bauablauf in Quickborn f├╝hrt zu nutzerfreundlicheren Br├╝ckensperrungen

  • Br├╝cke Harksheider Weg wird erst 2018 saniert┬á
  • Fertigstellung der Bauwerke Syltkuhlen und Ulzburger Landstra├če
    verschiebt sich

Entgegen der urspr├╝nglichen Planung wird die Vollsperrung f├╝r das Br├╝ckenbauwerk Harksheider Weg (BW 107) auf das n├Ąchste Jahr verschoben. Somit wird die Br├╝cke in Quickborn von Fr├╝hjahr bis Sp├Ątsommer 2018 saniert. Genauere Sperrzeiten f├╝r das BW 107 werden rechtzeitig mit einer erneuten Pressemitteilung Anfang 2018 angek├╝ndigt. Durch den ge├Ąnderten Bauablauf ergeben sich f├╝r die Nutzer verbesserte Sperrzeiten, da es bei der Sanierung der Br├╝cken Harksheider Weg und Syltkuhlen keine zeitliche ├ťberschneidung mehr geben wird.

Die Verschiebung ist darauf zur├╝ckzuf├╝hren, dass sich die Vollsperrungen der Bauwerke Ulzburger Landstra├če (BW 109) und Syltkuhlen (BW 106) durch au├čerplanm├Ą├čigen Sanierungsaufwand verl├Ąngern werden. Nach der neuen Planung soll die grundhafte Erneuerung der beiden Br├╝cken im September abgeschlossen sein.

Erhaltung

Schleswig-Holstein/Kaltenkirchen: Sanierung der A-7- Br├╝cke Alvesloher Stra├če erfordert eine Vollsperrung 24.07. bis zum 02.09.

  • Grundinstandsetzung der A-7-├ťberf├╝hrung Alvesloher Stra├če (K104)
  • Umleitungen sind ausgeschildert

Die Kaltenkirchener ├ťberf├╝hrungsbr├╝cke Alvesloher Stra├če/K104 (BW 209) muss im Zuge der A-7-Verbreiterung saniert werden. F├╝r die Instandsetzungsarbeiten wird das Br├╝ckenbauwerk vom 24.07. bis zum 02.09. 2017 vollgesperrt. W├Ąhrend die Br├╝cke im vergangenen Jahr gesperrt wurde, um die Kappen neu zu betonieren, wird diesmal die Fahrbahn erneuert. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen die Br├╝cke passieren.
W├Ąhrend der Sperrung der Alvesloher Stra├če im Bereich der A 7 ├ťberf├╝hrung wird f├╝r die Verkehrsteilnehmer eine Umleitung ├╝ber die Alvesloher Stra├če (K 104) ÔÇô Barmstedter Stra├če (L 210)- Kieler Chaussee (B4) ÔÇô Barmstedter Stra├če (L 75) ÔÇô Bahnhofstra├če und die Kaltenkirchener Chaussee (K 104) eingerichtet und entsprechend ausgeschildert.

Finanzierung

Hamburg A7: Sperrung der A-7-Zufahrt Schleswiger Damm AS HH-Schnelsen Richtungsfahrbahn S├╝d ab 3. Juli 2017

  • Ausbau der A-7-Rampe HH-Schnelsen
  • Neubau der L├Ąrmschutzanlagen auf der Westseite
  • Vorbereitungsarbeiten f├╝r den Probebetrieb

Im Zuge des Ausbaus der BAB 7 / Abschnitt Schnelsen muss die A-7-Zufahrt Schleswiger Damm Richtung S├╝d an der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen unter Vollsperrung ert├╝chtigt werden. Gr├╝nde f├╝r die Sperrung sind die Herstellung des Tunnelportals Nord und der daf├╝r notwendigen Gr├╝ndungsarbeiten, sowie das Herstellen der neuen Rampe, die in den Tunnel hineinragen wird. W├Ąhrend der n├Ąchsten Bauphase, in der die Tunnelwestr├Âhre (RiFa S├╝d) im Gegenrichtungsverkehr betrieben wird, bleibt die Auffahrt weiterhin aus Gr├╝nden der Verkehrssicherheit bis zur Gesamtfertigstellung beider R├Âhren gesperrt.

W├Ąhrend der Sperrung wird der Verkehr aus Richtung Osten (Friedrich-Ebert-Stra├če) ├╝ber die Frohmestra├če, W├Ąhlingsallee und Holsteiner Chaussee zur AS HH-Eidelstedt umgeleitet. Der aus Westen kommende Verkehr wird ├╝ber die Oldesloer Stra├če, die Holsteiner Chaussee ebenfalls zur AS HH-Eidelstedt gef├╝hrt. Um die Leistungsf├Ąhigkeit der Umleitung zu steigern wurden in den vergangenen Monaten die Knotenpunkte entlang der B 4 (Holsteiner Chaussee) ert├╝chtigt und deren Lichtsignalanlagen angepasst, wie auch der Knotenpunkt Frohmestra├če / Schleswiger Damm um- und ausgebaut.

Mit der Sperrung der A7- Zufahrt Schleswiger Damm an der AS Hamburg Schnelsen geht der Ausbau der A7 mit der Fertigstellung der Westr├Âhre, der Herstellung der L├Ąrmschutzanlagen auf der Westseite und der Herstellung der notwendigen Betriebs- und verkehrstechnischen Ausstattung im Bereich des Tunnelvorfeldes im vierten Quartal 2017 und des anschlie├čenden Probebetriebes durch den Auftraggeber in eine weitere Phase. Im Probebetrieb werden Polizei, Feuerwehr sowie der Tunnelbetrieb des Landesbetriebes Stra├čen, Br├╝cken und Gew├Ąsser (LSBG) die fertiggestellte Betriebs- und Verkehrstechnik der Westr├Âhre pr├╝fen. Ziel des komplexen Probebetriebs ist es, die sehr hohen Sicherheitsanforderungen des Tunnels auf jegliche Gefahrensituationen hin zu ├╝berpr├╝fen. Die erh├Âhten Sicherheitsanforderungen ergeben sich aus der Notwendigkeit, die westliche Tunnelr├Âhre im so genannten Gegenrichtungsverkehr (zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung) zu betreiben.

Mit dem erfolgreich abgeschlossenen Probebetrieb erfolgen anschlie├čend die Verkehrsf├╝hrung durch die Westr├Âhre und der Beginn der Bauarbeiten an der Ostr├Âhre. Da bereits beim Bau der Westr├Âhre eine Vielzahl an Vorbereitungsarbeiten f├╝r die Ostr├Âhre get├Ątigt wurden, wie z. B. der Einbau von zahlreichen Bohrpf├Ąhlen, der Tunnelmittelwand und diverser Verkehrszeichenbr├╝cken wird die Bauzeit der Ostr├Âhre deutlich k├╝rzer ausfallen als die der Westr├Âhre. Am vereinbarten Fertigstellungstermin Ende 2018 wird unver├Ąndert festgehalten.

Erhaltung

Hamburg/Schleswig-Holstein A 7: Au├čerplanm├Ą├čige Vollsperrung der A 7 zwischen Quickborn und Schnelsen-Nord vom 23.06. bis 24.06. und vom 24.06. bis 25.06.

  • Aus Sicherheitsgr├╝nden Anpassungs- und Erg├Ąnzungsarbeiten am Tragger├╝st Friedrich-Ebert-Stra├če (BW 105) in Norderstedt
  • Umleitung ist gro├čr├Ąumig ausgeschildert

Sicherheitsbedingte Erg├Ąnzungs- und Anpassungsarbeiten am Tragger├╝st des Br├╝ckenbauwerks Friedrich-Ebert-Stra├če in Norderstedt machen eine au├čerplanm├Ą├čige Sperrung der BAB A 7 notwendig. Dazu wird die A 7 zwischen den Anschlussstellen Quickborn (21) und HH-Schnelsen Nord (23) vom 23.06., 22:00 Uhr, bis 24.06., 05:00 Uhr, und vom 24.06., 21:00 Uhr, bis 25.06., 09:00 Uhr gesperrt.

Die Umleitungen f├╝r die┬áVollsperrung sind gro├čr├Ąumig ausgeschildert: F├╝r den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von S├╝den kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis n├Ârdlich Bad Segeberg und der Bundesstra├če 205 bis zur Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) ├╝ber die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 sto├čen.

F├╝r den Nahverkehr aus S├╝den kommend ist eine Umleitung ├╝ber die U 41 wie folgt eingerichtet: AS Schnelsen Nord (23) ÔÇô Oldesloer Stra├če ÔÇô Schleswiger Damm (B 447) ÔÇô Holsteiner Chaussee / Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Stra├če (L 320) ÔÇô AS Kaltenkirchen (18). Der Verkehr aus Norden kommend wird ├╝ber die U 70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) ÔÇô Friedrichsgaber Stra├če (L 76) ÔÇô Bahnstra├če (L76) ÔÇô Ellerauer Stra├če (L 76) ÔÇô Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Chaussee (B 4) ÔÇô Schleswiger Damm (B 447) ÔÇô AS HH-Schnelsen (24).

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein: Grundinstandsetzung der A-7- Br├╝cke Kamper Stra├če macht Sperrung vom 26. Juni bis zum 26. Oktober notwendig

  • Sanierung der A-7-├ťberf├╝hrung Kamper Stra├če (BW 301)

Das ├ťberf├╝hrungsbauwerk Kamper Stra├če (BW 301) in N├╝tzen muss im Zuge der A-7-Verbreiterung saniert werden. F├╝r die Bauarbeiten wird das Br├╝ckenbauwerk des Wirtschaftswegs vom 26. Juni bis zum 26. Oktober 2017 vollgesperrt. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen die Br├╝cke in dieser Zeit ebenfalls nicht passieren.

Die Vollsperrung ist ausgeschildert. Im Vorhinein wird zus├Ątzlich mit Hinweistafeln am Bauwerk ├╝ber die Vollsperrung informiert. Nutzern wird empfohlen die A 7 ├╝ber den Kirchenweg zu queren.

Erhaltung

Schleswig-Holstein A7: Sperrung des Bauwerks Hauptstra├če in Padenstedt vom 17. Juni bis 19. Juni

  • Ausbau der A 7 macht Neubau der Unterf├╝hrungsbr├╝cke n├Âtig

Im Zuge des Ausbaus der BAB 7 muss die Unterf├╝hrungsbr├╝cke Hauptstra├če/K12 in Padenstedt erneuert werden. F├╝r die auszuf├╝hrenden Arbeiten ist eine Vollsperrung der Unterf├╝hrung von Samstag, den 17. Juni, 20:00 Uhr, bis Montag, den 19. Juni, 4:00 Uhr, n├Âtig.
Anschlie├čend wird der Verkehr bis zur Fertigstellung des Bauwerks mit Hilfe einer Lichtsignalanlage einspurig unter dem Bauwerk hindurchgef├╝hrt.

Wie bereits kommuniziert wird w├Ąhrend der Vollsperrung das derzeit gesperrte Br├╝ckenbauwerk Hauptstra├če/K37/K3 in Ehndorf mit Lichtsignalanlage tempor├Ąr ge├Âffnet. F├╝r die Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung ├╝ber Neum├╝nster eingerichtet und ausgeschildert. Diese f├╝hrt ab Padenstedt ├╝ber die St├Ârstra├če ÔÇô Ehndorfer Stra├če/Hauptstra├če (K3/K37) und den Holsatenring (L323) ├╝ber die Lindenstra├če/Wittorfer Stra├če (K9) wieder auf die Hauptstra├če (K2/K12).

Finanzierung

Hamburg-Schnelsen: Teilsperrungen W├Ąhlingsallee und Frohmestra├če vom 19. bis 25. Juni

  • Bauma├čnahme zur Verbesserung der Verkehrsabwicklung

Im Zuge des Ausbaus der Bundesautobahn A 7 muss die W├Ąhlingsallee in Hamburg-Schnelsen f├╝r eine verbesserte Verkehrsabwicklung ert├╝chtigt werden. Durch eine Trennung von Links- und Rechtsabbiegespur in der W├Ąhlingsallee soll die Gesamtkapazit├Ąt der Stra├če deutlich erh├Âht werden.
Die Bauma├čnahme macht folgende verkehrliche Einschr├Ąnkungen notwendig: Ab Montag, den 19. Juni, 7 Uhr, bis Sonntag, den 25. Juni, 17:00 Uhr, f├╝hrt eine Einbahnstra├če in die W├Ąhlingsallee. Zus├Ątzlich wird am Sonntag den 25.Juni, 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr, die Frohmestra├če als Einbahnstra├če von West nach Ost eingerichtet.

Als Umleitung f├╝r den Verkehr werden die Heidlohstra├če, die Oldesloer Stra├če sowie der Schleswiger Damm empfohlen.

Von der Bauma├čnahme W├Ąhlingsallee sind die Buslinien 21, 183, 283, 284, 603 und 784 betrof-fen. Eine Umleitung erfolgt ├╝ber die Heidlohstra├če sowie die Frohmestra├če. Die Haltestelle ÔÇ×W├ĄhlingswegÔÇť kann in dem Zeitraum nicht bedient werden. Der Zustieg ist ab der Haltestelle Frohmestra├če (Mitte) m├Âglich.
Von der zus├Ątzlichen Einschr├Ąnkung der Frohmestra├če am Wochenende sind die Linien 5, 21, 183, 283, 284, 191, 195 sowie 603 betroffen. Weitere Informationen zu den einzelnen Umleitungsstrecken sowie Ersatzhaltestellen finden sich auf der Webseite des HVV.

Erhaltung

Hamburg A 7: Sperrung der Autobahn Richtung S├╝den zwischen AS Schnelsen und AD HH-Nordwest vom 13. Juni, 22:00 Uhr, bis 14. Juni, 05:00 Uhr

  • Durchf├╝hrung verkehrssichernder Ma├čnahmen
  • Eine Umleitung ist ausgeschildert

Die A 7 muss zwischen der Anschlussstelle (AS) Schnelsen und dem Autobahndreieck (AD) HH-Nordwest vom 13. Juni, 22:00 Uhr, bis 14. Juni, 5:00 Uhr, Richtungsfahrbahn S├╝d gesperrt werden. Grund f├╝r die Sperrung und die Behinderungen sind verkehrssichernde Ma├čnahmen an den mobilen Schutzeinrichtungen ÔÇô den Trennw├Ąnden zwischen den Richtungsverkehren – entlang der Strecke auf einer L├Ąnge von rund eineinhalb Kilometer.

Eine Umleitung f├╝r den Verkehr in Fahrtrichtung S├╝d ist eingerichtet: Nutzer folgen ab Schnelsen der U 42 ├╝ber den Schleswiger Damm, die Oldesloer Stra├če und Holsteiner Chaussee.

Schwertransporte k├Ânnen die Sperrung passieren. Diese werden in Schnelsen gesammelt und dann durch das Baufeld geleitet.

F├╝r den Verkehr in Richtung Norden ist eine Fahrspur auf der A 7 ge├Âffnet.

Finanzierung

Hamburg: Sperrung der Fahrstreifen Richtung Flughafen am A 7 Br├╝ckenbauwerk Oldesloer Stra├če (B 432) vom 09. Juni bis zum 12. Juni sowie vom 16. Juni bis zum 19. Juni

  • Ausbau des Tragger├╝sts an dem Br├╝ckenbauwerk Oldesloer┬áStra├če, AS HH-Schnelsen-Nord
  • Nacharbeiten an der Bauwerksunterseite

F├╝r den erforderlichen Neubau der Autobahnbr├╝cke ├╝ber die Oldesloer Stra├če (BW 606) ist der Ausbau des Tragger├╝stes und Nacharbeiten an der Unterseite des Br├╝ckenbauwerks notwendig. Die Sperrungen finden an zwei Wochenenden statt: vom 09. Juni, 22:00 Uhr bis 12. Juni, 05:00 Uhr und vom 16. Juni, 22:00 Uhr bis 19.Juni, 05:00 Uhr in Fahrtrichtung Flughafen.

Beide Sperrungen beginnen mit der F├╝hrung des Verkehrs stadteinw├Ąrts Richtung Schnelsen. Nach Fertigstellung der Arbeiten im s├╝dlichen Bereich des Bauwerks wird der Verkehr Richtung Schnelsen auf die s├╝dliche Seite der Unterf├╝hrung umgelegt, um Platz f├╝r die Arbeiten an der n├Ârdlichen Unterseite des Bauwerks zu bekommen.

Eine Umleitung f├╝r den Verkehr ist wie folgt eingerichtet:

  • Nutzer der A 7 aus Norden kommend mit Ziel Flughafen fahren erst an der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen ab, queren die A 7 ├╝ber den Schleswiger Damm, fahren auf die A 7 in Richtung Norden auf und nutzen die Abfahrt der AS HH-Schnelsen-Nord in Richtung Flughafen.
  • Nutzer der A 7 aus S├╝den kommend k├Ânnen ├╝ber die Abfahrt der AS HH-Schnelsen-Nord ungehindert in Richtung Flughafen abfahren.
  • Nutzer aus dem Stadtteil Schnelsen kommend mit dem Ziel Hamburg Flughafen fahren ├╝ber die AS HH-Schnelsen auf die A 7 in Fahrtrichtung Norden auf und an der Anschlussstelle Schnelsen-Nord in Richtung Flughafen ab.
  • Die Zufahrtsm├Âglichkeiten f├╝r IKEA-Kunden aus HH-Zentrum und aus Richtung Schleswig-Holstein kommend sind uneingeschr├Ąnkt.
  • Der Verkehr von IKEA kommend wird rechts ├╝ber die Oldesloer Stra├če und den Schleswiger Damm zur Anschlussstelle Schnelsen umgeleitet.