Autobahn A-4-20100609-479

A 7 Schleswig-Holstein: Sperrung der A 7 Unterführung Moortwiete bleibt bis August 2016 bestehen

  • Anpassungsarbeiten im Zuge des Neubaus notwendig

Nützen, 23. Mai 2016 – Im Zuge des A 7 Ausbaus wird die Unterführung Moortwiete (BW 202) verbreitert. Die nun notwendigen Anpassungsarbeiten sollen bis August 2016 abgeschlossen sein. Darunter sind im Wesentlichen die Arbeiten an der Fahrbahn im bestehenden östlichen und dem neu errichteten westlichen Teilbauwerk zu verstehen. Danach ist geplant die Unterführung temporär in Abhängigkeit zu den Arbeiten an der A 7 Unterführung Bahnstraße (BW 201) freizugeben. Mit Herbst 2016 startet der Teilabriss und Neubau der Ostseite des Brückenbauwerks.