Erhaltung

Schleswig-Holstein/Quickborn: Sperrung der Lkw- Parkst├Ąnde Rastst├Ątte Holmmoor-West wegen Sanierung von Dienstag, den 26.09., bis Freitag, den 29.09.

  • Keine Einschr├Ąnkungen f├╝r PKW
  • Tankstelle und Restaurant von der Sperrung nicht betroffen

Im Zuge des Ausbaus Bundesautobahn A 7 m├╝ssen die Verkehrsfl├Ąchen der Tank- und Rastanlage Holmmoor West in mehreren Bauphasen saniert werden. F├╝r PKW ergeben sich durch die Bauma├čnahmen keine Einschr├Ąnkungen. F├╝r LKW ist die Sanierung mit einer Sperrung der LKW-Parkst├Ąnde verbunden. Diese sind in der ersten Bauphase von Dienstag, den 26.09., 07:00 Uhr, bis Freitag, den 29.09., nicht befahrbar. Eine zweite Sperrung der LKW-Parkst├Ąnde erfolgt im November. Die Rastanlagen B├Ânningstedt (s├╝dlich von Holmmoor) und Moorkaten (n├Ârdlich von Holmmoor) k├Ânnen in dieser Zeit genutzt werden. W├Ąhrend der Sperrung der LKW-Parkst├Ąnde Holmmoor West ist das Tanken f├╝r alle Verkehrsteilnehmer weiterhin m├Âglich und das Restaurant zug├Ąnglich.

Finanzierung

Schleswig-Holstein/Padenstedt: N├Ąchtliche Sperrungen der A 7 Br├╝cke Hauptstra├če ab Montag, den 25.09., jeweils von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr

  • Einbau des Tragger├╝stes
  • Verminderte verkehrliche Belastung durch Allrotschaltungen

Der Neubau des A 7 Unterf├╝hrungsbauwerks Hauptstra├če/K12 in Padenstedt geht z├╝gig voran. F├╝r die Herstellung des ├ťberbaus des A7-Bauwerks ist das Aufstellen eines Tragger├╝stes n├Âtig. Um die verkehrliche Belastung m├Âglichst gering zu halten, werden die Arbeiten mit Hilfe der vorhandenen Lichtsignalanlage get├Ątigt. Der Einbau des Tragger├╝stes findet im Schutz von bedarfsorientierten Allrotschaltungen in den N├Ąchten von Montag, den 25.09., bis Freitag, den 29.09., sowie von Mittwoch, den 4.10., bis Freitag, den 6.10. statt. Jeweils in der Zeit von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr wird die Lichtsignalanlage auf Rot geschaltet und nach einer maximalen Wartezeit von zehn Minuten kurzzeitig f├╝r den Verkehr freigegeben, bevor wieder auf Rot geschaltet wird.

Erhaltung

Sanierungsma├čnahmen der Anschlussstelle HH-Schnelsen Nord vom Dienstag, den 19.09, 9:00 Uhr, bis Freitag, den 01.12.

  • Linksabbieger von Oldesloer Stra├če auf A 7 Richtung Nord sowie von der A 7-Abfahrt auf die Oldesloer Stra├če Richtung Schnelsen gesperrt

Im Zuge der Verbreiterung der A 7 muss die Anschlussstelle Schnelsen Nord umfassend umgebaut und angepasst werden. Die Bauma├čnahmen im Be-reich der Auf- und Abfahrt Schnelsen-Nord Richtung Norden sorgen f├╝r ├änderungen der Ver-kehrsf├╝hrung auf der Oldesloer Stra├če und der Anschlussstelle HH-Schnelsen Nord.
So wird die Oldesloer Stra├če unterhalb des Br├╝ckenbauwerks in Richtung Flughafen einspurig gef├╝hrt. Zudem werden der Linksabbieger von der Autobahnabfahrt Richtung Norden auf die Oldesloer Stra├če (Richtung IKEA / Schnelsen) sowie der Linksabbieger von der Oldesloer Stra├če aus Richtung Flughafen kommend auf die A 7 Richtung Norden von Dienstag, den 19.09., bis Freitag, den 01.12., gesperrt. Die Verkehrsf├╝hrung w├Ąhrend der Bauzeit und die damit einhergehenden Sperrungen helfen die Bauzeit auf ein Minimum zu reduzieren und den Verkehrsfluss auf der Oldesloer Stra├če aufrecht zu erhalten.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Flughafen, die die A 7 Richtung Norden nutzen m├Âchten, folgen der Umleitung U 41 wie folgt: Oldesloer Stra├če / Schleswiger Damm (B447) Holsteiner Chaussee / Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Ellerauer Stra├če ÔÇô Bahnstra├če ÔÇô Friedrichsgaber Stra├če zur AS Quickborn (21). Von Schnelsen kommend ist die Zufahrt auf die A 7 Richtung Norden und S├╝den weiterhin uneingeschr├Ąnkt m├Âglich. Der Flughafen ist f├╝r jene Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Norden oder S├╝den kommen ├╝ber die AS HH-Schnelsen Nord uneingeschr├Ąnkt erreichbar. Verkehrsteilnehmer, die aus Norden kommend IKEA anfahren m├Âchten, k├Ânnen weiterhin die Abfahrt HH-Schnelsen Nord nutzen. Nutzer der A 7 aus S├╝den kommend, die IKEA anfahren m├Âchten, fahren bereits an der AS HH-Schnelsen ab und fahren ├╝ber den Schleswiger Damm und die Oldesloer Stra├če zu IKEA.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein/Kaltenkirchen A7: Schlechte Witterungsbedingungen erfordern Verl├Ąngerung der Vollsperrung der A 7 Br├╝cke Alvesloher Stra├če bis Ende September

  • Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen weiterhin die Br├╝cke passieren

Schlechte Witterungsbedingungen sorgen f├╝r Verl├Ąngerung der Vollsperrung der Kaltenkirchener ├ťberf├╝hrungsbr├╝cke Alvesloher Stra├če/K104 (BW 209). Deshalb werden die aufwendigen Sanierungsarbeiten bis zum Ende September 2017 andauern. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen die Br├╝cke jedoch weiterhin passieren. W├Ąhrend der Sperrung der Alvesloher Stra├če im Bereich der A 7 ├ťberf├╝hrung ist f├╝r die Verkehrsteilnehmer eine Umleitung ├╝ber die Alvesloher Stra├če (K 104) ÔÇô Barmstedter Stra├če (L 210)- Kieler Chaussee (B4) ÔÇô Barmstedter Stra├če (L 75) ÔÇô Bahnhofstra├če und die Kaltenkirchener Chaussee (K 104) eingerichtet und entsprechend ausgeschildert. Informationen zu der Umleitungsstrecke des Schulbusses 7970 (Kaltenkirchen – Langeln – Alveslohe – Kaltenkirchen) finden sich auf der Webseite der Autokraft.

Erhaltung

Schleswig-Holstein/Ehndorf: Erh├Âhter Sanierungsbedarf der A 7 Br├╝cke K37/Hauptstra├če erfordert verl├Ąngerte Vollsperrung bis 20.10.

  • Maroder Bauwerksbeton der A-7-├ťberf├╝hrung K37/Hauptstra├če (BW 412) zieht aufwendigere Sanierung nach sich

Die Ehndorfer ├ťberf├╝hrungsbr├╝cke K37/Hauptstra├če (BW 412) ist deutlich st├Ąrker besch├Ądigt als bisher angenommen. Der Bauwerksbeton ist por├Âs und muss daher instandgesetzt werden. Deshalb werden die Sanierungsarbeiten bis zum 20.10. 2017 andauern ÔÇô┬á und damit f├╝nf Wochen l├Ąnger als zun├Ąchst geplant. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen die Br├╝cke weiterhin passieren.

W├Ąhrend der Sperrung des Br├╝ckenbauwerks Hauptstra├če/K37/K3 ist f├╝r die Verkehrsteilnehmer eine Umleitung ├╝ber Neum├╝nster eingerichtet und ausgeschildert. Die Br├╝cke K12/Hauptstra├če kann weiterhin als Ausweichstrecke genutzt werden. Der dort n├Âtige Einbau und Ausbau des Tragger├╝stes wird in diesem Herbst mit Hilfe von Allrotschaltungen nachts durchgef├╝hrt. Dabei wird eine Lichtsignalanlage (LSA) auf Rot geschaltet, mit einer maximalen Wartezeit von einigen Minuten. Weitere Informationen hierzu werden zu gegebener Zeit in einer gesonderten Pressemitteilung ver├Âffentlicht.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A7: Vollsperrung der A 7 zwischen Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg von Samstag, den 23.09., 20:00 Uhr, bis Sonntag, den 24.09., 10:00 Uhr

  • Einbau des Tragger├╝sts an der Anschlussstellen-Br├╝cke┬áKaltenkirchen
  • Umleitung ist ausgeschildert

F├╝r die Herstellung des ├ťberbaus des A7-Bauwerks Anschlussstelle (AS) Kaltenkirchen (BW 211) ist das Aufstellen eines Tragger├╝sts n├Âtig. Um dieses einzubauen, muss die Autobahn A 7 zwischen AS Kaltenkirchen (18) und AS Henstedt-Ulzburg (19) vom Samstag, 23.09., 20:00 Uhr, bis zum Sonntag, 24.09.2017, 10:00 Uhr, gesperrt werden.

Die Umleitungen f├╝r die Vollsperrung sind gro├čr├Ąumig ausgeschildert: Die Umleitung U 43a von S├╝den nach Norden f├╝hrt ├╝ber die Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg und Kisdorf-Feld (L 326) sowie die Hamburger Stra├če (L 320) zur Anschlussstelle Kaltenkirchen. Der A7-Verkehr aus Norden kommend wird wie folgt umgeleitet: Von der AS Kaltenkirchen ├╝ber die Kaltenkirchener Stra├če und die Kieler Stra├če (B4) sowie die Holsteiner Chaussee (B 4) zur AS HH-Eidelstedt (21) wieder auf die A7.

F├╝r den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von S├╝den kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis n├Ârdlich Bad Segeberg und der Bundesstra├če 205 bis zur Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) ├╝ber die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 sto├čen.

Erhaltung

Hamburg/Schleswig-Holstein A 7: Vollsperrung der A 7 zwischen Quickborn und Schnelsen-Nord von Samstag, den 16.09., 21:00 Uhr, bis Sonntag, den 17.09., 9:00 Uhr

  • Tragger├╝stausbau der A 7-├ťberf├╝hrung Friedrich-Ebert-Stra├če (BW 105) in Norderstedt
  • Umleitung ist ausgeschildert

Der Neubau des Br├╝ckenbauwerks (BW 105) Friedrich-Ebert-Stra├če geht in die Schlussphase. Die notwendige Herstellung des ├ťberbaus ist abgeschlossen, das daf├╝r ben├Âtigte Tragger├╝st muss deshalb unter Vollsperrung der Autobahn A 7 ausgebaut werden. Somit kann die A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen Nord (23) vom 16.09., 21:00 Uhr, bis zum 17.09.2017, 9:00 Uhr, nicht befahren werden.

Die Umleitungen f├╝r die Vollsperrung sind gro├čr├Ąumig ausgeschildert: F├╝r den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von S├╝den kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis n├Ârdlich Bad Segeberg und der Bundesstra├če 205 bis zur Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) ├╝ber die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 sto├čen.

F├╝r den Nahverkehr aus S├╝den kommend ist eine Umleitung ├╝ber die U 41 wie folgt eingerichtet: AS HH-Schnelsen-Nord (23) ├╝ber Oldesloer Stra├če / Schleswiger Damm (B447) Holsteiner Chaussee / Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Stra├če (L 320) ÔÇô AS Kaltenkirchen (18). Der Verkehr aus Norden kommend wird wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) ÔÇô Friedrichsgaber Stra├če (L 76) ÔÇô Bahnstra├če (L76) ÔÇô Ellerauer Stra├če (L 76) ÔÇô Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Chaussee (B 4) ÔÇô AS HH-Eidelstedt (21).

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein: A 7-Sperrung zwischen Gro├čenaspe und Neum├╝nster S├╝d von Samstag, den 02.09. bis Sonntag, den 03.09.

  • Tragger├╝stausbau der A 7-├ťberf├╝hrung Russenweg (BW 406) in Neum├╝nster
  • Umleitung ist ausgeschildert

Der Neubau des ├ťberf├╝hrungsbauwerks Russenweg (BW 406) in Neum├╝nster geht z├╝gig voran. Da der ├ťberbau der Br├╝cke erfolgreich eingebaut wurde, muss das daf├╝r im Juni 2017 eingesetzte Tragger├╝st deshalb unter Vollsperrung der A 7 nun wieder ausgebaut werden. Die A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Gro├čenaspe (16) und AS Neum├╝nster S├╝d (15) wird somit vom 02.09., 21:00 Uhr, bis zum 03.09.2017, 9:00 Uhr, voll gesperrt.

W├Ąhrend dieser Sperrzeit bieten sich die Ausweichrouten U49a (Richtung Nord) sowie die U62a (Richtung S├╝d) an. Diese verbinden ├╝ber die Bundesstra├če 205 und die Landesstra├če 319 die A 7-Anschlussstellen Gro├čenaspe und Neum├╝nster-S├╝d. Die Vollsperrung ist gro├čr├Ąumig ausgeschildert. Die zwischen den Anschlussstellen ans├Ąssige Autobahnrastst├Ątte Brokenlande ist vom 02.09., 20:00 Uhr, bis zum 03.09., 9:00 Uhr, nicht zu erreichen.

Erhaltung

Hamburg A 7: Kurzzeitige Sperrungen der Behelfsbr├╝cken Heidlohstra├če und Frohmestra├če

  • Wartungsarbeiten an den Br├╝cken machen kurzzeitige Sperrung notwendig

Aufgrund von Wartungsarbeiten m├╝ssen die Behelfsbr├╝cken der Heidlohstra├če und Frohmestra├če kurzfristig gesperrt werden. Um die verkehrlichen Beeintr├Ąchtigungen m├Âglichst gering zu halten, finden die Sperrungen jeweils nachts statt: So wird die Br├╝cke Heidlohstra├če am Dienstag, den 29. August von 01:30 bis 04:30 Uhr f├╝r den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Br├╝cke Frohmestra├če wird am 5. September von 01:30 bis 04:30 Uhr f├╝r den Kfz-Verkehr gesperrt. W├Ąhrend der Sperrung der einen Br├╝cke ist die andere Br├╝cke jeweils befahrbar.

Der motorisierte Stra├čenverkehr wird gebeten, die ├Ârtlichen Ausschilderungen zu beachten. Die jeweiligen Fu├čg├Ąngerbehelfsbr├╝cken sind w├Ąhrend der Sperrzeiten uneingeschr├Ąnkt nutzbar.

Autobahn A-4-20100609-479

Hamburg: N├Ąchtliche Sperrungen der Fahrstreifen Richtung Flughafen am A 7 Br├╝ckenbauwerk Oldesloer Stra├če (B 432) am Montag, den 28.08., und Dienstag, den 29.08.

  • Ausbau des Kappentragger├╝sts an dem Br├╝ckenbauwerk┬áOldesloer Stra├če, AS HH-Schnelsen-Nord

F├╝r den erforderlichen Neubau der Autobahnbr├╝cke ├╝ber die Oldesloer Stra├če (BW 606) ist der Ausbau des Kappentragger├╝stes notwendig. Daf├╝r sind Sperrungen auf der Oldesloer Stra├če erforderlich. Die Sperrungen finden am Montag, den 28.08. sowie am Dienstag, den 29.08. jeweils von 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr in Fahrtrichtung Flughafen statt.

W├Ąhrend der ersten Sperrung kann der Verkehr aus Richtung Flughafen kommend ungehindert unter dem Bauwerk durchfahren. W├Ąhrend der zweiten Sperrung wird der Verkehr aus Richtung Flughafen kommend ├╝ber die Gegenfahrbahn unterhalb des Bauwerks gef├╝hrt.
Eine Umleitung f├╝r den Verkehr ist wie folgt eingerichtet:

  • Nutzer der A 7 aus Norden kommend mit Ziel Flughafen fahren erst an der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen ab, queren die A 7 ├╝ber den Schleswiger Damm, fahren auf die A 7 in Richtung Norden auf und nutzen die Abfahrt der AS HH-Schnelsen-Nord in Richtung Flughafen.
  • Nutzer der A 7 aus S├╝den kommend k├Ânnen ├╝ber die Abfahrt der AS HH-Schnelsen-Nord ungehindert in Richtung Flughafen abfahren.
  • Nutzer aus dem Stadtteil Schnelsen kommend mit dem Ziel Hamburg Flughafen fahren ├╝ber die AS HH-Schnelsen auf die A 7 in Fahrtrichtung Norden auf und an der Anschlussstelle Schnelsen-Nord in Richtung Flughafen ab.