Autobahn A-4-20100609-479

Hamburg A 7: Halbseitige Nachtsperrungen der A 7 vom 26.7. auf den 27.7. und vom 27.7. auf den 28.7. für jeweils 6 Stunden

  • Halbseitige Sperrungen zwischen der Anschlussstelle (AS) HH- Stellingen (26) und dem Autobahndreieck (AD) HH-Nordwest (25)
  • Verlegen der Versorgungsleitungen Niendorfer Gehege
  • Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet

Nützen, 22. Juli 2016. Im Zuge des Neubaus der Brücke Niendorfer Gehege sind für den Einbau von 16 notwendigen Versorgungsleitungen u.a. für Gas, Wasser, Strom und Telekom vier halbseitige Sperrungen der A 7 zwischen der AS HH-Stellingen und dem AD HH-Nordwest notwendig. Aufgrund der Feriensituation werden die Sperrungen unter der Woche für jeweils 6 Stunden nachts durchgeführt, um eine freie A 7 für einen reibungslosen Bettenwechsel an den Wochenenden zu gewährleisten.

Die ersten beiden Sperrungen finden in den Nächten vom 26.07. auf den 27.07 auf der Richtungsfahrbahn Nord und vom 27.07 auf den 28.07 auf der Richtungsfahrbahn Süd jeweils zwischen 22:00 Uhr und 04:00 Uhr statt. Im August werden zwei weitere halbseitige Sperrungen nachts für jeweils 6 Stunden folgen. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Nachfolgende Umleitungen werden eingerichtet:

Für den Verkehr in Fahrtrichtung Nord ist die Umleitung U 35 eingerichtet. Sie führt  von der AS HH-Stellingen (26) über die Kieler Straße (B 4) – Holsteiner Chaussee (Ring 3) – zum AD HH-Nordwest (25). Nutzer in Fahrtrichtung Süden nutzen die U 44. Sie führt vom AD HH-Nordwest (25) über die Holsteiner Chaussee (Ring 3) – Kieler Straße (B 4) zur AS HH-Stellingen (26).

Für den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von Süden kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis nördlich Bad Segeberg und der Bundesstraße 205 bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neumünster-Süd (15) über die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 stoßen.