Autobahn A-4-20100609-479

Hamburg A 7: Halbseitige Sperrung der A 7 in der Nacht vom 16. April, 22:00 Uhr bis 17. April, 8:00 Uhr

  • Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke im Baustellenbereich dringend erforderlich
  • FĂŒr die Arbeiten wird die RiFa Nord zwischen dem AD HH-Nordwest bis zur AS HH-Schnelsen fĂŒr 10 Stunden gesperrt
  • Eine Umleitung ist ausgeschildert

NĂŒtzen 11. April 2016. Aufgrund der massiven Belastung der Asphaltdecke im Baustellenbereich der A 7 (Bauabschnitt 7) entstanden an dieser starke SchĂ€den. Diese mĂŒssen beseitigt werden. DafĂŒr werden einzelne Bereiche auf der RiFa Nord in Höhe Schnelsen erneuert.

FĂŒr die notwendigen Arbeiten wird die A 7 in Fahrtrichtung Nord zwischen dem AD HH-Nordwest (Nr. 25) und der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen (Nr. 24) von Samstag, 16. April, 22:00 Uhr, bis Sonntag, 17. April, 8:00 Uhr gesperrt. Auf dem linken Fahrstreifen der RiFa SĂŒd ist aufgrund notwendiger Baustellensicherungsmaßnahmen mit temporĂ€ren EinschrĂ€nkungen zu rechnen.

Nutzer folgen der Umleitung U 37 vom AD HH-Nordwest (Nr. 25) ĂŒber die AS HH-Eidelstedt (Nr. 21) auf die Holsteiner Chaussee (B 4), die Oldesloer Straße (B 432), biegen in den Schleswiger Damm (B 447) und fahren an der AS HH-Schnelsen (Nr. 24) wieder auf die A 7 auf. Witterungsbedingt können sich die Arbeiten verschieben.