slide01

Hamburg A 7: Kollauwanderweg zum Frühlingsanfang bis in den Herbst wieder geöffnet

  • Der Hamburger Wanderweg entlang der Kollau wird vom
    27. März bis zum Herbst für Fußgänger und Radfahrer wieder
    freigegeben

Die Radfahrer- und Fußgängerunterführung an der Autobahn A 7 im Verlauf des Kollauwanderwegs (Beentkamp) wird am 27.März 2017 wieder für Fußgänger und Radfahrer geöffnet. Damit steht diese Verbindung zwischen Niendorf/Niendorfer Gehege und Spanische Furt/Graf-Johann-Weg bis zum Herbst durchgängig zur Verfügung. Der Grund für die zeitweiligen Sperrungen des Kollauwanderwegs ist die notwendige Verbreiterung des Brückenbauwerks 601, das im Verlauf der Autobahn A 7 über den Beentkamp hinweg führt.
Im ersten Schritt wurde die Westseite des Unterführungsbauwerks abgebrochen und neu errichtet. Im Zuge dessen ist die neue Unterführung auch mit einer Beleuchtung versehen worden. Im zweiten Schritt wird ab Herbst die Ostseite des Bauwerks abgebrochen und ebenso neu hergestellt, Dafür ist es notwendig den Durchgang im Herbst erneut zu sperren. Der genaue Sperrtermin wird rechtzeitig mitgeteilt.