Erhaltung

Hamburg A7: 24. Juli – neuer Termin f├╝r die Sperrung der A-7-Auffahrt AS HH-Schnelsen Richtung S├╝den

  • Sperrung zur Herstellung Tunnelportal Nord und L├Ąrmschutz notwendig
  • Umleitung ist ausgeschildert

N├╝tzen, 20. Juli 2017. Wie angek├╝ndigt, ist der Start der Sperrung der A-7-Auffahrt Richtung Hannover an der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen in enger Abstimmung mit den Hamburger Beh├Ârden verschoben worden. Der neue Termin wurde auf den 24. Juli, 9:00 Uhr, in die Hamburger Ferien verlegt.

Gr├╝nde f├╝r die Sperrung sind die Herstellung des Tunnelportals Nord und der daf├╝r notwendigen Gr├╝ndungsarbeiten, sowie das Herstellen der neuen Rampe, die in den Tunnel hineinf├╝hren wird. W├Ąhrend der n├Ąchsten Bauphase, in der die westliche Tunnelr├Âhre (Richtung┬áS├╝den) im Gegenrichtungsverkehr betrieben wird, bleibt die Auffahrt aus Gr├╝nden der Verkehrssicherheit bis zur Fertigstellung der zweiten R├Âhre Ende 2018 gesperrt.

W├Ąhrend der Sperrung wird der Verkehr aus Richtung Osten (Friedrich-Ebert-Stra├če) ├╝ber die Frohmestra├če, W├Ąhlingsallee und Holsteiner Chaussee zur AS HH-Eidelstedt umgeleitet. Der aus Westen kommende Verkehr wird ├╝ber die Oldesloer Stra├če, die Holsteiner Chaussee ebenfalls zur AS HH-Eidelstedt gef├╝hrt. Um die Leistungsf├Ąhigkeit der Umleitung zu steigern, wurden in den vergangenen Monaten die Knotenpunkte entlang der B 4 (Holsteiner Chaussee) ert├╝chtigt und deren Lichtsignalanlagen angepasst, wie auch der Knotenpunkt Frohmestra├če / Schleswiger Damm um- und ausgebaut.