Finanzierung

Hamburg-Schnelsen: Teilsperrungen Wählingsallee und Frohmestraße vom 19. bis 25. Juni

  • Baumaßnahme zur Verbesserung der Verkehrsabwicklung

Im Zuge des Ausbaus der Bundesautobahn A 7 muss die Wählingsallee in Hamburg-Schnelsen für eine verbesserte Verkehrsabwicklung ertüchtigt werden. Durch eine Trennung von Links- und Rechtsabbiegespur in der Wählingsallee soll die Gesamtkapazität der Straße deutlich erhöht werden.
Die Baumaßnahme macht folgende verkehrliche Einschränkungen notwendig: Ab Montag, den 19. Juni, 7 Uhr, bis Sonntag, den 25. Juni, 17:00 Uhr, führt eine Einbahnstraße in die Wählingsallee. Zusätzlich wird am Sonntag den 25.Juni, 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr, die Frohmestraße als Einbahnstraße von West nach Ost eingerichtet.

Als Umleitung für den Verkehr werden die Heidlohstraße, die Oldesloer Straße sowie der Schleswiger Damm empfohlen.

Von der Baumaßnahme Wählingsallee sind die Buslinien 21, 183, 283, 284, 603 und 784 betrof-fen. Eine Umleitung erfolgt über die Heidlohstraße sowie die Frohmestraße. Die Haltestelle „Wählingsweg“ kann in dem Zeitraum nicht bedient werden. Der Zustieg ist ab der Haltestelle Frohmestraße (Mitte) möglich.
Von der zusätzlichen Einschränkung der Frohmestraße am Wochenende sind die Linien 5, 21, 183, 283, 284, 191, 195 sowie 603 betroffen. Weitere Informationen zu den einzelnen Umleitungsstrecken sowie Ersatzhaltestellen finden sich auf der Webseite des HVV.