Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Neumünster Süd (15) Richtung Hamburg von Samstag, 20. Mai, 20:00 Uhr, bis Montag, 22. Mai, 4:00 Uhr

  • Abbruch des Bauwerkes BW 408 in Neumünster macht Sperrung der Anschlussstelle Neumünster Süd notwendig
  • Umleitung ist ausgeschildert

Das Brückenbauwerk Bundesstraße 205 an der Anschlussstelle (AS) Neumünster Süd (15) muss im Zuge der A-7-Verbreiterung abgebrochen werden. Für die Abrissarbeiten des Brückenbauwerks (BW 408) wird die Anschlussstelle NMS Süd Richtungsfahrbahn Hamburg vom 20. Mai, 20:00 Uhr, auf den 22. Mai, 4:00 Uhr, gesperrt.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Flensburg werden gebeten, den orangenen Pfeilen folgend über die nächste Ausfahrt A 7-Anschlussstelle Großenaspe (16) wieder in Richtung Neumünster B 205 zu fahren.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Neumünster / B 205 fahren über die ausgeschilderte Umleitung (U62a) im Zuge der Altonaer Straße/Hamburger Chaussee zur A 7-Anschlussstelle Großenaspe (16) um auf die A 7 in Richtung Hamburg zu gelangen.