Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der Autobahn A 7 in der Nacht vom 12. MĂ€rz auf den 13. MĂ€rz

  • TraggerĂŒst fĂŒr die neue AutobahnbrĂŒcke in Schleswig-Holstein muss abgebaut werden
  • Vollsperrung der A 7 von Samstag, 12. MĂ€rz, 21 Uhr bis Sonntag, 13. MĂ€rz, 9 Uhr

NĂŒtzen, 19. Februar 2016. FĂŒr die Fertigstellung der neuen BrĂŒcke im Verlauf des Prehnsfelder Wegs in NeumĂŒnster wird in der Nacht von Samstag, den 12. MĂ€rz auf Sonntag, den 13. MĂ€rz das TraggerĂŒst ausgebaut. DafĂŒr wird die A 7 fĂŒr 12 Stunden gesperrt.

Der Neubau des BrĂŒckenbauwerks (BW 416) ist notwendig, um die kĂŒnftig auf sechs Fahrstreifen erweiterte Autobahn zu ĂŒberspannen. FĂŒr den Neubau der BrĂŒcke und insbesondere fĂŒr die Herstellung des Überbaus war ein TraggerĂŒst nötig. Um dieses auszubauen muss die Autobahn A 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) NeumĂŒnster-Nord (Nr.13) und NeumĂŒnster-Mitte (Nr. 14) gesperrt werden.

WĂ€hrend der Sperrzeit fĂŒhrt die Ausweichroute aus SĂŒden kommend ĂŒber die Bundesstraße 430 in Richtung NeumĂŒnster und ĂŒber die Landesstrasse 328 bis zur AS NeumĂŒnster Nord. Aus Norden kommend nutzt man die L 328 in Richtung NeumĂŒnster und weiter die B 430 bis zur AS NeumĂŒnster Mitte. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.