Erhaltung

Sperrung der Autobahnauffahrt A 7 AS Henstedt-Ulzburg in Richtung Hamburg

  • Fertigstellung der Betonfahrbahn an der Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg am Donnerstag, den 12. November, 21 Uhr bis Freitag, 13. November, 4 Uhr.
  • Aufgrund des großen Baufortschritts, trifft der zweite Betonfertiger aus Süden kommend frühzeitig ein und wird an der AS Henstedt-Ulzburg von der Strecke ausgefahren und für den Abtransport vorbereitet.

Quickborn, 6. November 2015. Für den Einbau des letzten Stücks der Betondecke im Bauabschnitt 5A und der Autobahnauffahrt der Anschlussstelle (AS) Henstedt-Ulzburg in Richtung Hamburg muss diese für ca. sieben Stunden gesperrt werden. Witterungsbedingt und auch dem aktuellen Baufortschritt geschuldet kann es zu einer kurzfristigen tageweisen Verschiebung kommen. Bei der Sperrung der Anschlussstelle 10 Tage zuvor wurde die Ausfahrt fertiggestellt und der erste Betondeckenfertiger für den Abtransport vorbereitet.

Eine Umleitung über die AS Kaltenkirchen wird ausgeschildert: Autofahrer werden gebeten, an der Autobahnauffahrt Henstedt-Ulzburg in Richtung Flensburg aufzufahren, an der Autobahnanschlussstelle Kaltenkirchen abzufahren, die Autobahn über die L 320 zu überqueren und auf die A 7 in Richtung Hamburg aufzufahren. Die Auffahrt Henstedt-Ulzburg in Richtung Flensburg sowie alle Abfahrtmöglichkeiten an der AS Henstedt-Ulzburg von der A 7 stehen dem Verkehr auch während der Bauarbeiten zur Verfügung.