Schleswig-Holstein A7: Zwei nächtliche Sperrungen der AS Neumünster Süd (15) Richtungsfahrbahn Süd von Montag, den 06.05., auf Dienstag, den 07.05., und von Dienstag, den 07.05., auf Mittwoch, den 08.05. von jeweils 20:00 bis 05.00 Uhr

  • Beschichtungsarbeiten am Anschlussstellenbauwerk machen Sperrung notwendig
  • Umleitung über AS Großenaspe (16)

Für Beschichtungsarbeiten an dem Brückenbauwerk der Anschlussstelle Neumünster Süd (15) müssen die Aus- und Auffahrt der Anschlussstelle (AS) in Fahrtrichtung Hamburg vollgesperrt werden. Die Sperrungen gehen von Montag, den 06.05., auf Dienstag, den 07.05., und von Dienstag, den 07.05., auf Mittwoch, den 08.05. – jeweils 20:00 bis 05.00 Uhr.

Umleitungen werden ausgeschildert: Verkehrsteilnehmer der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg, die nach Neumünster Süd (15) wollen, fahren weiter bis zur AS Großenaspe (16) und über die L319/Hamburger Chaussee/Altonaer Straße in Richtung B 205. Die Verkehrsteilnehmer, die an der AS Neumünster Süd auf die Autobahn wollen, werden ebenfalls über die AS Großenaspe umgeleitet. Die Strecke führt dann über die L319/Altonaer Straße/Hamburger Chaussee, um an der Anschlussstelle Großenaspe wieder auf die A 7 Richtung Hamburg zu gelangen.

Schwertransporte können die Baustelle bei Bedarf nach Anmeldung passieren.

Hamburg: Sperrung der Brücke Heidlohstraße, von Freitag, den 10.05., 18:00 Uhr, bis Montag, den 20.05.2019, 04:00 Uhr

  • Umlegung des Verkehrs auf neue Tunneldecke
  • Aufhebung des Blockverkehrs

Im Zuge des Ausbaus der A7 im Abschnitt HH-Schnelsen steht die Aufhebung des Blockverkehrs der Heidlohstraße an. Für die Umlegung des Verkehrs auf die neue Tunneldecke in Schnelsen ist eine Sperrung der Brücke Heidlohstraße von Freitag, den 10.05., 18:00 Uhr, bis Montag, den 20.05., 04:00 Uhr, notwendig. Um die verkehrlichen Auswirkungen möglichst gering zu halten, findet die Sperrung der Heidlohstraße während der Hamburger Schulferien statt. Nach der erfolgreichen Verkehrsumlegung beginnt die Demontage der Behelfsbrücken. Der gesamte Umbau soll bis Ende November abgeschlossen sein.

Während der oben genannten Sperrzeit empfiehlt es sich für Nutzer über den Schleswiger Damm und die Frohmestraße auszuweichen.