Hamburg A7: Sperrung der Auffahrt Richtung Süden an der Anschlussstelle HH-Schnelsen Nord von Freitag, den 22.11., 21:00 Uhr, bis Montag, den 25.11., 5:00 Uhr

  • Asphaltarbeiten im Bereich der Rampe machen Sperrung der Auffahrt notwendig
  • Umleitung (U40/U42) über AS Eidelstedt (21)

Im Zuge der Verbreiterung der A7 wird die Anschlussstelle Schnelsen Nord und die Oldesloer Straße auf Höhe der Anschlussstelle umfassend umgebaut und angepasst. Im Zuge dieser Baumaßnahme finden Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Rampe statt, die eine Sperrung der Auffahrt Richtungsfahrbahn Süd notwendig machen. Die Sperrung geht von Freitag, den 22.11., 21:00 Uhr, bis Montag, den 25.11., 5:00 Uhr.

Verkehrsteilnehmer, die an der AS Schnelsen Nord auf die A7 Richtung Süden fahren wollen, werden über die Oldesloer Straße (B432), die Holsteiner Chaussee (B4) zur AS Eidelstedt (21) umgeleitet (U40/U42).
Die Baumaßnahme im Bereich der Oldesloer Straße geht insgesamt voraussichtlich bis Ende März 2020. In dieser Verkehrsphase ist die Oldesloer Straße unterhalb des Brückenbauwerks in Richtung Flughafen und Richtung Schnelsen teilweise einspurig je Fahrtrichtung geführt. Zudem sind die Linksabbieger von der Oldesloer Straße (von IKEA/Schnelsen kommend) auf die Autobahn Richtung Süden gesperrt.