Fertigstellung Lärmschutzdeckel: Drei 55-Stunden- Sperrungen der A7 in Hamburg bis zur Gesamtinbetriebnahme Tunnel Schnelsen im Dezember 2019

  • Ausbau der A7 zwischen AS HH-Schnelsen-Nord und AD HH-Nordwest kurz vor Fertigstellung

Der Ausbau der A7 zwischen der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen-Nord und dem Autobahndreieck (AD) HH-Nordwest steht wenige Monate vor der Fertigstellung. Zuvor sind noch drei 55-Stunden-(Teil)-Sperrungen der A7 notwendig. Nach aktuellem Stand sind das folgende:

1. Sperrung der A7 Richtungsfahrbahn Flensburg zwischen der AS HH-Stellingen und der AS HH-Schnelsen von Freitag, den 16.08., 22:00 Uhr, bis Montag, den 19.08., 05:00 Uhr (Einbau lärmmindernder offenporiger Asphalt/OPA auf der A7-Trasse)

2. Vollsperrung der A7 zwischen der AS Schnelsen-Nord und dem AD HH-Nordwest von Freitag, den 25.10., 22:00 Uhr, bis Montag, den 28.10., 05:00 Uhr (Inbetriebnahme Tunnelröhre Schnelsen Ostseite)

3. Vollsperrung der A7 zwischen der AS Schnelsen-Nord und dem AD HH-Nordwest von Freitag, den 06.12., 22:00 Uhr, bis Montag, den 09.12., 05:00 Uhr, (Gesamtinbetriebnahme Tunnel Schnelsen)
Zudem muss an den Anschlussstellen Schnelsen und Schnelsen Nord Fahrtrichtung Flensburg ebenso offenporiger Asphalt eingebaut werden. Dazu werden die Aus- und Auffahrten der AS HH-Schnelsen und AS HH-Schnelsen-Nord Richtungsfahrbahn Flensburg von Freitag, den 30.08., 21:00 Uhr, für Auffahrten / 22:00 Uhr für Abfahrt Schnel-sen-Nord bis Montag, den 02.09., 05:00 Uhr (OPA-Einbau im Bereich der Aus- und Auffahrten) gesperrt.

Weitere Informationen und Umleitungsstrecken werden rechtzeitig in einzelnen Pressemitteilungen kommuniziert.