Erhaltung

Hamburg A7: 55-Stunden Sperrung der A7 Richtungsfahrbahn Süd zwischen AS HH-Schnelsen-Nord und AS HH-Stellingen von Freitag, den 08.05., 22:00 Uhr, bis Montag, den 11.05., 05:00 Uhr

  • Einbau des lärmmindernden Offenporigen Asphalts (OPA) südlich des Tunnels Schnelsen macht Sperrungen notwendig
  • Umleitungen führen über B205/A21/A1 (großräumige Umfahrung) oder Oldesloer Straße, Holsteiner Chaussee und Kieler Straße

Nützen, 30. April 2020. Aufgrund des noch ausstehenden Einbaus des Offenporigen Asphalts auf der Richtungsfahrbahn Süd ist eine Sperrung der BAB A7 zwischen der AS HH-Schnelsen-Nord und dem AD HH-Nordwest notwendig. In dieser ersten von zwei 55-Stunden-Sperrungen wird der OPA südlich des Tunnels Schnelsen eingebaut. Im Juni findet dann die letzte 55-Stunden-Sperrung der Richtungsfahrbahn Süd für den OPA-Einbau nördlich des Tunnels Schnelsen statt.

  • Die 55-Stunden-Sperrung der Richtungsfahrbahn Süd zwischen der AS HH-Schnelsen-Nord (23) und der AS HH-Stellingen (26) findet wie folgt statt:

          Freitag, den 08.05., 22:00 Uhr, bis Montag, den 11.05., 05:00 Uhr

 

Die innerstädtische Umleitung erfolgt ab der AS HH-Schnelsen-Nord über Oldesloer Straße, Holsteiner Chaussee (B4) und Kieler Straße (B4) zur AS HH-Stellingen wieder auf die A7. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Heide fahren entsprechend an der AS HH-Eidelstedt auf die A23.

Verkehrsteilnehmer der A23 in Richtung Süden verlassen die A23 an der AS HH-Eidelstedt und folgen der U44 zur AS HH-Stellingen.

An der AS HH-Stellingen wird der Linksabbieger zur Auffahrt Richtung Süd/Hannover gesperrt, um die Umleitungsstrecke zu entlasten. Für die Auffahrt Richtung Süden kann die AS HH-Volkspark genutzt werden.

Alternativ wird den Verkehrsteilnehmern der A7 eine Umleitung über die B205/A21/A1 empfohlen. Aus Richtung Norden kommend führt diese ab der AS Neumünster-Süd (15) über die B 205, auf die A21 (Wahlstedt) und am AK Bargteheide auf die A1 über das AD Horster Dreieck wieder auf die A7.

Während der Sperrung wird die Ausfahrt aus dem Vielohweg in die Oldesloer Straße gesperrt, um den Verkehrsfluss zu verbessern. Der Vielohweg wird zwischen Vielohkamp und Oldesloer Straße zu einer Sackgasse. Das Einfahren in den Vielohweg ist durchgängig möglich.

Weitere Informationen zum Betrieb und zur Erhaltung der Bundesautobahn A 7 und zum Lärmschutzdeckel Schnelsen sind im Internet unter www.via-solutions-nord.de zu finden.