Hamburg/A7: Einbahnstraßenregelung der Brücke Vielohweg, von Dienstag, den 23.04., 8:00 Uhr, bis Montag, den 01.07.2019, 18:00 Uhr

  • Ab Anfang Juli bis Mitte Oktober Vollsperrung des Bauwerks
  • Grundhafte Sanierung der A7-Überführung macht Einschränkungen notwendig
  • Umleitung über Schleswiger Damm und Wendlohstraße

Im Zuge des Ausbaus der A7 im Abschnitt HH-Schnelsen steht die grundhafte Erneuerung der A7-Überführung Vielohweg an. Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, wird das Bauwerk zunächst unter einer Einbahnstraßenregelung saniert. Während dieser Bauphase, die von Dienstag, den 23.04., 8:00 Uhr, bis 01.07. anhält, kann der Verkehr von Niendorf kommend die Brücke Vielohweg überqueren. Der Verkehr von der Oldesloer Straße kommend kann die Brücke in dieser Zeit nicht überqueren.

Der Verkehr aus der Oldesloer Straße kommend wird über den Schleswiger Damm, die Wendlohstraße und den Quedlinburger Weg umgeleitet. Umleitungen sind bereits vor Ort eingerichtet.

Von der Einschränkung des Vielohwegs sind die Buslinien 21 (fährt dann nur bis Modecentrum) und 284 (fährt dann nur bis IKEA) betroffen. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein richten während der Baumaßnahme eine Ersatzlinie ein, die vom Modecentrum bis zur U-Bahn-Haltestelle HH-Niendorf-Nord fährt.

Weitere Informationen zu Ersatzlinie finden sich auf der Webseite vhhbus.de.
Von Anfang Juli bis Mitte Oktober ist eine Vollsperrung des Bauwerks notwendig. Diese Vollsperrung wird in einer gesonderten Pressemitteilung rechtzeitig angekündigt.