Erhaltung

Hamburg A7: Kurzfristige Sperrung der A7 zwischen AS HH-Schnelsen-Nord und AD HHNordwest von Montag, den 02.12., 22:00 Uhr, bis Dienstag, den 03.12., 05:00 Uhr

  • Funktionstests sowie Anpassungsarbeiten im Bereich des Tunnels Schnelsen machen Sperrung notwendig
  • Sperrung der Auffahrten AS Schnelsen-Nord und AS Eidelstedt ab 21:00 Uhr

Aufgrund von weiteren Funktionstests innerhalb des Probebetriebs im Tunnel Schnelsen ist eine kurzfristige Sperrung der BAB A7 zwischen der AS HH-Schnelsen-Nord und dem AD HH-Nordwest notwendig. Die nächtliche Vollsperrung findet von Montag, den 02.12., 22:00 Uhr, bis Dienstag, den 03.12., 05:00 Uhr statt. Ab 21:00 Uhr werden bereits die Auffahrten AS Schnelsen-Nord und AS Eidelstedt gesperrt.

Umleitungen sind ausgeschildert:
Der aus Süden kommenden Verkehr der A7 wird am AD HH-Nordwest abgeleitet und über die Holsteiner Chaussee (B4) und die Oldesloer Straße (B432) zur AS HH-Schnelsen-Nord umgeleitet (U37/U39). Der aus Norden kommenden A7-Verkehr wird an der AS HH-Schnelsen-Nord abgeleitet und über die Oldesloer Straße (B432), die Holsteiner Chaussee (B4) zur AS Eidelstedt (21) umgeleitet (U40/U42).