Hamburg A7: Mehrwöchige Sperrung der Auffahrt AS HH-Schnelsen-Nord Richtungsfahrbahn Flensburg ab Mitte März

  • Umfangreicher Ausbau der Rampe macht Sperrung notwendig
  • Umleitung über AS HH-Schnelsen
  • Temporäre Öffnung vom 23.03. bis 03.04.

Im Zuge des A7 Ausbaus wird die Auffahrt Richtung Flensburg an der Anschlussstelle (AS) HH-Schnelsen-Nord (23) angepasst und aufwändig umgebaut. Dafür muss die bestehende Rampe gesperrt werden. Die Sperrung ist von der Umlegung des Verkehrs auf die A7-Westseite abhängig und wird voraussichtlich Mitte März umgesetzt. Die Sperrung wird drei Tage vorher mit Anzeigetafeln angekündigt und dann bis Freitag, den 23.03.2018, 18:00 Uhr, sowie von Dienstag, den 03.04., 5:00 Uhr, bis Freitag, den 25.05.2018 andauern.

Eine Umleitung ist ausgeschildert: Nutzer, die an der AS HH-Schnelsen-Nord auf die A7 Richtung Flensburg wollen, werden über die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm zur AS HH-Schnelsen (24) umgeleitet. Um einen besseren Verkehrsfluss auf der Umleitungsstrecke zu gewährleisten wird für diese Zeit an der AS HH-Schnelsen eine weitere Abbiegespur auf die Autobahn Richtung Flensburg eingerichtet. Weiterhin ist es auch möglich die Umleitung (U41) über die Oldesloer Straße, den Schleswi-ger Damm, die Marek-James-Straße, die Holstein Chaussee/Kieler Straße (B4) und die Kaltenkirchener Straße Richtung AS Kaltenkirchen zu nutzen.