Erhaltung

Hamburg A7: Nächtliche Sperrung der A7 zwischen AS HH-Schnelsen-Nord und AD HH-Nordwest von Donnerstag, den 20.06., 22:00 Uhr, bis Freitag, den 21.06., 05:00 Uhr

  • Arbeiten im Seitenraum der A7 für die Herstellung der östlichen Tunnelhälfte sind Sperrung notwendig
  • Nächtliche Spursperrungen u.a. wegen turnusmäßigen Prüfungen der barrierefreien temporären Schutzwandsysteme

Arbeiten im Seitenbereich der A7 für die Herstellung der östlichen Tunnelröhre machen eine Sperrung der Richtungsfahrbahn Süd zwischen der AS HH-Schnelsen-Nord und dem AD HH-Nordwest notwendig. Diese Richtungsfahrbahnsperrung findet von Donnerstag, den 20.06., 22:00 Uhr, bis Freitag, den 21.06., 05:00 Uhr statt.

Zudem werden einzelne Spuren aufgrund von turnusmäßigen Funktionsprüfungen der barrierefreien temporären Schutzwandsysteme sowie aufgrund von Arbeiten an der AS Schnelsen-Nord gesperrt. Diese werden nutzerfreundlich nachts in der verkehrsarmen Zeit durchgeführt:

• Montag, den 17.06., 21:00 Uhr, bis Dienstag, den 18.06., 05:00 Uhr: Sperrung des Hauptfahrstreifens Richtungsfahrbahn Nord im Bereich der AS Schnelsen-Nord
• Dienstag, den 18.06., 22:00 Uhr, bis Mittwoch, den 19.06., 05:00 Uhr: Sperrung des Hauptfahrstreifens Richtungsfahrbahn Nord im Bereich der AS Schnelsen-Nord

Umleitungen für die Richtungsfahrbahnsperrung Süd sind ausgeschildert:
Aus dem Norden kommende A7-Nutzer werden an der AS HH-Schnelsen-Nord abgeleitet und über die Oldesloer Straße (B432), die Holsteiner Chaussee (B4) zur AS Eidelstedt (21) umgeleitet (U40/U42).