Finanzierung

Hamburg: Sperrung der Brücke Frohmestraße, von Freitag, den 28.06., 18:00 Uhr, bis Mittwoch, den 03.07.2019, 04:00 Uhr

  • Vorbereitungsarbeiten zum Abbau der Behelfsbrücke
  • Umlegung des Verkehrs auf neue Tunneldecke
  • Einbahnstraßenregelung bis Jahresende
  • Sperrung ist mit LSBG-Maßnahme Frohmestraße abgestimmt

Im Zuge des Ausbaus der A7 im Abschnitt Schnelsen steht der Rückbau der A7-Behelfsbrücke Frohmestraße an. Für die Umlegung des Verkehrs auf die neue Tunneldecke in Schnelsen ist eine Sperrung der Brücke Frohmestraße von Freitag, den 28.06., 18:00 Uhr, bis Mittwoch, den 03.07., 04:00 Uhr, notwendig. In dieser Zeit ist die Wählingsallee ab Höhe Wählingsweg Richtung Frohmestraße ebenfalls gesperrt.

Nach der erfolgreichen Verkehrsumlegung beginnt die Demontage der Behelfsbrücken. Der gesamte Umbau soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Um die verkehrlichen Einschränkungen am Knotenpunkt Frohmestraße insgesamt möglichst kurz zu halten, finden ab Mitte Juni parallel Arbeiten durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) statt. Im Zuge dessen werden die Bushaltestellen Frohmestraße Mitte barrierefrei ausgebaut und die Kreuzung Frohmestraße/Wählingsallee erneuert.

Zur Vorbereitung der Bauflächen wird deshalb die Frohmestraße (von Meddenwarf bis Vogt-Kock-Weg) zunächst ab 28. Juni bis 03. Juli vollgesperrt und anschließend bis zum Abschluss der Arbeiten im November zur Einbahnstraße in Richtung Innenstadt. Für Fräs,- Asphalt,- und Markierungsarbeiten sind weitere Tage mit Vollsperrung vorgesehen. Genaue Zeitangaben für die Vollsperrungen werden von dem LSBG rechtzeitig bekannt gegeben. Es wird in den nächsten Monaten zu unterschiedlichen Verkehrsführungen kommen, um den gesamten Abschnitt der Frohmestraße endgültig herzustellen. Die Fußgänger können den Bereich der Frohmestraße durchgängig queren.

Von der Einschränkung der Frohmestraße sind die Linien 5, 21, 183, 283, 284, 191, 195 und 603 betroffen. Weitere Informationen zu den einzelnen Umleitungsstrecken sowie Ersatzhaltestellen finden sich auf der Webseite des HVV. Während der oben genannten Sperrzeit empfiehlt es sich für Nutzer über den Schleswiger Damm und die Heidlohstraße auszuweichen.