Erhaltung

Schleswig-Holstein A7: Sperrung der Anschlussstelle Kaltenkirchen (18) Richtungsfahrbahn Nord von Montag, den 16.07.,9:00 Uhr, bis Donnerstag, den 19.07., 18:00 Uhr

  • Bau der neuen Betondecke macht Sperrung notwendig
  • Umleitung über AS Henstedt-Ulzburg (19) und über AS Bad Bramstedt (17)

Im Zuge des A7-Ausbaus muss die Anschlussstelle (AS) Kaltenkirchen (18) in Fahrtrichtung Norden von Montag, den 16.07., 09:00 Uhr, bis Donnerstag, den 19.07, 18:00 Uhr, gesperrt werden. Grund dafür ist der Einbau der neuen Betondecke in dem ent-sprechenden Bereich.

Eine Umleitung wird ausgeschildert: Aus dem Süden kommende A7-Nutzer, die nach Kaltenkirchen wollen, fahren an der AS Henstedt-Ulzburg ab und werden über Kisdorf-Feld (L 326) sowie die Hamburger Straße/Kieler Straße (L 320) zur AS Kaltenkirchen umgeleitet. Nutzer, die an der AS Kaltenkirchen auf die A7 Richtung Norden fahren wollen, werden über die AS Bad Bramstedt umgeleitet. Diese Umleitung führt über die Kaltenkirchener Straße (L320) und die B4 (Kieler Straße), den Lohstücker Weg und die B206 zur Anschlussstelle Bad Bramstedt.