Finanzierung

Schleswig-Holstein A7: Teilsperrung der A7 zwischen Neumünster Süd (15) und Neumünster Mitte (14) Richtungsfahrbahn Nord von Montag, den 10.12., 22:00 Uhr, bis Dienstag, den 11.12., 05:00 Uhr

  • Montage einer Verkehrszeichenbrücke macht Sperrung notwendig
  • Umleitung ist ausgeschildert

Im Zuge des A7-Ausbaus muss die BAB A7 zwischen Neumünster Süd (15) und Neumünster Mitte (14) Richtungsfahrbahn Nord von Montag, den 10.12., 22:00 Uhr, bis Dienstag, den 11.12., 05:00 Uhr, gesperrt werden. Grund für die Teilsperrung der Autobahn ist die Montage einer neuen Verkehrszeichenbrücke in dem entsprechenden Bereich.

Eine Umleitung ist ausgeschildert: A7-Nutzer der Richtungsfahrbahn Flensburg fahren an der AS Neumünster Süd ab und werden über die B205, Boostedter Straße (K18), Holsaten-ring/Hansaring und Roonstraße/Wasbeker Straße (B430) zur AS Neumünster Mitte umgeleitet.