Schleswig-Holstein: Vollsperrung der A7 zwischen AS Kaltenkirchen (18) und AS Bad Bramstedt (17) von Samstag, den 15.09., 21:00 Uhr, bis Sonntag, den 16.09., 09:00 Uhr

  • Ausbau des Traggerüsts bei der A7-Brücke Kirchenweg in Nützen
  • Umleitung ist ausgeschildert

Der Neubau des Überführungsbauwerks Kirchenweg (BW 212) in Nützen bei Kaltenkirchen geht in die nächste Phase. Der Überbau ist hergestellt und das dafür notwendige Traggerüst muss ausgebaut werden. Für den Ausbau muss die Bundesautobahn A7 zwischen den Anschlussstellen (AS) Kaltenkirchen (18) und Bad Bramstedt (17) von Samstag, den 15.09., 21:00 Uhr, bis Sonntag, den 16.09.2018, 9:00 Uhr, voll gesperrt werden. Um eine weitere Sperrung der A7 zu vermeiden, wird zudem am Bauwerk der AS Bad Bramstedt das Kappentraggerüst demontiert.

Eine Umleitung ist ausgeschildert: A7-Nutzer aus dem Süden kommend werden an der AS Kaltenkirchen über die Kaltenkirchener Straße (L320), die B4 (Kieler Straße), den Lohstücker Weg und die B206 zur Anschlussstelle Bad Bramstedt umgeleitet. A7-Nutzer aus dem Norden kommend werden an der AS Bad Bramstedt abgeleitet und fahren über die B206, den Lohstücker Weg, die B4 (Kieler Straße) und die Kaltenkirchener Straße (L320) wieder über die AS Kaltenkirchen auf die A7 Richtung Hamburg.