Hamburg A7: Sperrung der Ausfahrt Anschlussstelle HH-Schnelsen (24) Richtungsfahrbahn Süd von Donnerstag, den 08.11., 21:00 Uhr, bis Freitag, den 09.11., 05:00 Uhr

  • Montage der Lärmschutzwand im Anschlussstellenbereich
  • Umleitungen über Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord (23) und Oldesloer Straße, Schleswiger Damm

Im Zuge der Verbreiterung der A7 muss an der Ausfahrt Richtungsfahrbahn Süd an der Anschlussstelle (AS) Hamburg-Schnelsen (24) eine Lärmschutzwand fertig montiert werden. Für die Arbeiten muss die Ausfahrt von Donnerstag, den 08.11., 21:00 Uhr, bis Freitag, den 09.11., 05:00 Uhr, gesperrt werden.

Eine Umleitung (U40) ist ausgeschildert: Aus dem Norden kommende A7-Nutzer, die zur Anschlussstelle HH-Schnelsen möchten, fahren an der AS HH-Schnelsen-Nord (23) ab und werden über die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm (B447) zur AS-Schnelsen umgeleitet.

Verkehrsanpassung AD Hamburg-Nordwest in der Nacht vom 01.11. auf den 02.11. – Wiederherstellen der zweistreifigen Ausfahrt von der A7 zur A23 Richtung Heide

  • Bauarbeiten im Dreieck Nordwest am Übergang zum Tunnel Stellingen weit fortgeschritten
  • Wiederherstellung der zweistreifigen Verkehrsführung von der A7 zur A23 Richtung Heide

In den letzten Wochen konnten wesentliche Erdbau- und Asphaltierungsarbeiten im Autobahndreieck (AD) Hamburg-Nordwest auf der Richtungsfahrbahn Nord durchgeführt werden. Baubedingt musste die Ableitung der Verkehre zur A 23 einstreifig gestaltet werden. Aufgrund der nun erfolgreich fortgeschrittenen Arbeiten kann die zweistreifige Verkehrsführung in dem Bereich ab 02.11. den Nutzern wieder zur Verfügung gestellt werden.

Witterungsbedingt kann sich der Termin kurzfristig verschieben.

Erhaltung

Schleswig-Holstein A7: Sperrung der Ausfahrt Bad Bramstedt Fahrtrichtung Norden am Samstag, den 03.11., und Sperrung der Auffahrt Fahrtrichtung Norden am Sonntag, den 04.11. jeweils von 07:00 bis 19:00 Uhr

  • Herstellung der Bankette und Restarbeiten im Rampenbereich
  • Umleitung über AS Kaltenkirchen

Im Zuge der Fahrbahnverbreiterung der A7 müssen die Aus- und Auffahrt der Anschlussstelle (AS) Bad Bramstedt (17) in Fahrtrichtung Flensburg gesperrt werden. Grund dafür sind die Herstellung der Bankette und Restarbeiten in dem entsprechenden Bereich. Die Sperrungen erfolgen am Samstag, den 03.11. (Ausfahrt) und Sonntag, den 04.11. (Auffahrt), jeweils von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Aus dem Süden kommende A7-Nutzer, die nach Bad Bramstedt wollen, fahren an der AS Kaltenkirchen ab. Von dort führt die Umleitung über die Kaltenkirchener Straße und die B4 (Kieler Straße), den Lohstücker Weg und die B206 zur Anschlussstelle Bad Bramstedt. Nutzer, die ab Bad Bramstedt auf die A7 Richtung Norden fahren wollen, werden über die AS Großenaspe umgeleitet. Die Umleitung führt über die B206 und die Kieler Straße (L319) durch Bad Bramstedt und Wiemersdorf zur AS Großenaspe.

Schleswig-Holstein A7: Sperrung der Auffahrt Kaltenkirchen Fahrtrichtung Norden am Samstag, den 03.11., und Sperrung der Ausfahrt Fahrtrichtung Norden am Sonntag, den 04.11. jeweils von 07:00 bis 19:00 Uhr

  • Herstellung der Bankette und Restarbeiten im Rampenbereich
  • Umleitungen über AS Bad Bramstedt und AS Henstedt-Ulzburg

Im Zuge der Fahrbahnverbreiterung der A7 müssen die Aus- und Auffahrt der Anschlussstelle (AS) Kaltenkirchen (18) in Fahrtrichtung Flensburg gesperrt werden. Grund dafür sind die Herstellung der Bankette und Restarbeiten in dem entsprechenden Bereich. Die Sperrungen erfolgen am Samstag, den 03.11. (Auffahrt) und Sonntag, den 04.11. (Ausfahrt), jeweils von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Eine Umleitung wird ausgeschildert: Aus dem Süden kommende A7-Nutzer, die nach Kaltenkirchen wollen, fahren an der AS Henstedt-Ulzburg ab und werden über Kisdorf-Feld (L 326) sowie die Hamburger Straße/Kieler Straße (L320) zur AS Kaltenkirchen umgeleitet.
Nutzer, die an der AS Kaltenkirchen auf die A7 Richtung Norden fahren wollen, werden über die AS Bad Bramstedt umgeleitet. Diese Umleitung führt über die Kaltenkirchener Straße (L320) und die B4 (Kieler Straße), den Lohstücker Weg und die B206 zur Anschlussstelle Bad Bramstedt.

Schleswig-Holstein A7: Sperrungen der Ausfahrt Bad Bramstedt Fahrtrichtung Nord von Dienstag, den 16.10., bis Donnerstag, den 18.10. jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr

  • Rückbau der Asphaltprovisorien und Herstellung der Bankette
  • Umleitung über AS Kaltenkirchen

Im Zuge der Fahrbahnverbreiterung der A7 muss die Ausfahrt der Anschlussstelle (AS) Bad Bramstedt (17) in Fahrtrichtung Flensburg gesperrt werden. Grund dafür ist der Rückbau der Asphaltprovisorien und die Herstellung der Bankette in dem entsprechenden Bereich.

Die Anschlussstelle ist von Dienstag, den 16.10., bis Donnerstag, den 18.10.2018, jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr gesperrt. Aus dem Süden kommende A7-Nutzer, die nach Bad Bramstedt wollen, fahren an der AS Kaltenkirchen ab. Von dort führt die Umleitung über die Kaltenkirchener Straße und die B4 (Kieler Straße), den Lohstücker Weg und die B206 zur Anschlussstelle Bad Bramstedt.

Schleswig-Holstein A7: Anpassungsarbeiten am Bauwerk Harksheider Weg ab dem 08.10., 8:00 Uhr

  • Kraftverkehr zunächst weiterhin möglich mit Ampelschaltung
  • Linienbusverkehr ist nicht eingeschränkt
  • Sperrung des Gehweges bis 19.10.2018
  • Werktägliche Sperrungen für Kraftverkehr vom 22.10. bis 30.11.
  • Umleitung über Friedrichsgaber Straße 

An der Quickborner A7-Überführungsbrücke Harksheider Weg (BW 107) finden ab dem 08.10.2018, 08:00 Uhr, erste Anpassungsarbeiten statt. Zunächst erfolgt der Rückbau der Schutzeinrichtungen vom 08.10., 08:00 Uhr bis 09.10.2018. Parallel erneuert die Stadt Quickborn ab dem 08.10. bis zum 19.10.2018 den Gehweg im Bereich der Brückenvorfelder. In dieser Zeit ist der Gehweg für Fußgänger voll gesperrt. Der Kraft- und Radverkehr kann weiterhin mittels Ampelschaltung die Brücke passieren, der Linienbusverkehr ist nicht eingeschränkt.
In einer zweiten Bauphase finden vom 22.10. bis 30.11.2018 Anpassungsarbeiten an der südlichen Kappe des Bauwerkes statt. Diese Arbeiten erfordern eine Sperrung des Bauwerks für den Kraftverkehr, werktäglich von 08:00 bis 17:00 Uhr.

Werktäglich in der Zeit von 17:00 Uhr bis 08:00 Uhr und am Wochenende (Freitag 17:00 Uhr bis Montag 08:00 Uhr) kann der Kraftverkehr mittels einer Lichtsignalanlage das Bauwerk passieren. Die Brücke ist vom 22.10. bis 30.11. für den Fuß- und Radverkehr ganztags offen. Der Linienbusverkehr ist ebenfalls nicht eingeschränkt und wird durch die Baustelle geführt.

Es wird empfohlen, dass die Verkehrsteilnehmer über die Friedrichsgaber Straße (L 76) ausweichen.

Sämtliche Maßnahmen sind mit dem Land Schleswig-Holstein und der Stadt Quickborn abgestimmt.

Schleswig-Holstein A7: Sperrung des Bauwerks Hauptstraße in Padenstedt von Samstag, den 06.10., 20:00 Uhr bis Montag, den 08.10., 04:00 Uhr

  • Ausbau des Traggerüsts
  • Umleitung über Ehndorferstraße (Neumünster)

Der Neubau des A7-Bauwerks (410) Hauptstraße in Padenstedt geht in die nächste Phase. Der Überbau ist hergestellt und das dafür notwendige Traggerüst muss ausgebaut werden. Um dieses auszubauen ist eine Vollsperrung der Unterführung von Samstag, den 06.10., 20:00 Uhr, bis Montag, den 08.10., 4:00 Uhr, nötig.
Anschließend wird der Verkehr weiterhin bis zur Fertigstellung des Bauwerks mit Hilfe einer Lichtsignalanlage einspurig unter dem Bauwerk hindurchgeführt.

Für die Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung über Neumünster eingerichtet und ausgeschildert. Diese führt ab Padenstedt über die Störstraße, Ehndorfer Straße/Hauptstraße (K3/K37) und den Holsatenring (L323) über die Lindenstraße/Wittorfer Straße (K9) wieder auf die Haupt-straße (K2/K12).

Erhaltung

Schleswig-Holstein A7: Sperrung der Anschlussstelle Neumünster Süd (15) Richtungsfahrbahn Hamburg von Samstag, den 06.10., 21:30 Uhr, bis Montag, den 08.10., 05:30 Uhr

  • Ausbau Traggerüst macht Sperrung notwendig
  • Umleitung über AS Großenaspe (16)

Der Neubau des A7-Bauwerks 408 an der Anschlussstelle Neumünster Süd (15) geht in die nächste Phase. Der Überbau ist hergestellt und das dafür notwendige Traggerüst muss ausgebaut werden. Um dieses auszubauen, muss die Anschlussstelle Neumünster Süd (15) Richtungsfahrbahn Hamburg von Samstag, den 06.10., 21:30 Uhr, bis Montag, den 08.10., 05:30 Uhr, gesperrt werden.

Umleitungen werden ausgeschildert: Verkehrsteilnehmer der A7 in Fahrtrichtung Hamburg, die nach Neumünster Süd (15) wollen, fahren weiter bis zur AS Großenaspe (16) und über die L319/Hamburger Chaussee/Altonaer Straße in Richtung B 205. Die Verkehrsteilnehmer, die an der AS Neumünster Süd (15) auf die Autobahn wollen, werden ebenfalls über die AS Großenaspe umgeleitet. Die Strecke führt dann über die L319/Altonaer Straße/Hamburger Chaussee, um an der Anschlussstelle Großenaspe (16) wieder auf die A 7 Richtung Hamburg zu gelangen.

Hamburg A7: Sperrung der Fahrtrichtung Hannover von der AS HH-Schnelsen bis zum AD HH-Nordwest von Freitag, den 28.09. bis Samstag, den 29.09.2018

  • Wartungsarbeiten Tunnel Schnelsen
  • Richtung Flensburg Sperrung des Überholfahrstreifens

Aufgrund von Wartungsarbeiten im Tunnel Schnelsen muss die A7 im Bereich Hamburg teilgesperrt werden. Die Richtungsfahrbahn Süd zwischen der AS HH-Schnelsen (24) und AD HH-Nordwest (25) wird von Freitag, den 28.09., 22:00 Uhr bis Samstag, den 29.09. 06:00 Uhr, gesperrt.

Während dieser Sperrung wird der Verkehr aus Norden kommenden an der AS HH-Schnelsen abgeleitet und über den Schleswiger Damm und die Holsteiner Chaussee (B4) zur AS Eidelstedt (21) umgeleitet (U40/U42). Auf der Richtungsfahrbahn Nord wird während dieser Zeit der linke Fahrstreifen gesperrt. Zudem wird es in den nächsten Wochen auf Grund zusätzlicher Wartungsarbeiten zu kurzfristigen, nächtlichen Sperrungen der Überholfahrstreifen im Tunnel Schnelsen kommen.

Schleswig-Holstein A7: Asphaltierung der Brückenvorfelder des Bauwerks Syltkuhlen von Montag, den 01.10., 09:00 Uhr bis Freitag, den 12.10.2018, 18:00 Uhr

  • Einbau des Vorfeld-Asphalts
  • Ausweichstrecken über Friedlich-Ebert-Straße und Harksheider Weg

Nach der im vergangenen Jahr abgeschlossenen Sanierung der Hasloher Überführungsbrücke Syltkuhlen (BW 106) müssen in diesem Jahr nun die Vorfelder des Bauwerks saniert werden. Die Maßnahme erfordert eine Vollsperrung des Bauwerks von Montag, den 01.10., bis Freitag, den 12.10.2018. Auch Radfahrer und Fußgänger können die Brücke dann nicht passieren.
Als Ausweichstrecke über die A7 können die Brücken Friedrich-Ebert-Straße und Harksheider Weg genutzt werden. Aufgrund eines temporären Blockverkehrs besteht beim Harksheider Weg derzeit eine eingeschränkte Nutzbarkeit.