Finanzierung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung zwischen der AS Gro├čenaspe und der AS Bad Bramstedt, Fahrtrichtung Hamburg, von Samstag, 11. Februar 21:00 Uhr bis Sonntag, 12. Februar 9:00 Uhr

  • Nach Sanierung des Br├╝ckenbauwerks 310 Gemeindestra├če ÔÇô Gr├╝nplan/Landweg erfolgt der Kappenger├╝stausbau
  • Umleitung ist ausgeschildert

N├╝tzen, 8. Februar 2017 Nach erfolgter Sanierung der Kappen des Br├╝ckenbauwerks 310 Gemeindestra├če ÔÇô Gr├╝nplan/Landweg muss das Kappenger├╝st wieder ausgebaut werden. Hierf├╝r ist eine Sperrung der A 7 zwischen der AS Gro├čenaspe und der AS Bad Bramstedt, Richtungsfahrbahn Hamburg, von Samstag, 11. Februar 21:00 Uhr bis Sonntag, 12. Februar 9:00 Uhr erforderlich.

Die ausgeschilderte Umleitung f├╝r den Verkehr der A 7 in Richtung S├╝den f├╝hrt ab der ┬áAnschlussstelle Gro├čenaspe (Nr. 16) ├╝ber die Hamburger Chaussee (L 319), die Ortschaft Wiemersdorf sowie die Ortsumgehung Bad Bramstedt (B 206). An der AS Bad Bramstedt (Nr. 17) kann der Verkehrsteilnehmer dann wieder auf die A 7 in Fahrtrichtung Hamburg auffahren.

Erhaltung

Hamburg A 7: Kurzzeitige Sperrung der Behelfsbr├╝cke Frohmestra├če am Mittwoch, den 8. Februar von 1:00 Uhr bis 4:00 Uhr

  • Wartungsarbeiten an der Br├╝cke machen kurzzeitige Sperrung notwendig
  • W├Ąhrend der Sperrzeit ist die Br├╝cke Heidlohstra├če befahrbar

N├╝tzen, 30. Januar 2017. Aufgrund von Wartungsarbeiten an der Behelfsbr├╝cke Frohmestra├če wird diese am Mittwoch, den 8. Februar von 01:00 bis 04:00 Uhr f├╝r den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Fu├čg├Ąngerbehelfsbr├╝cke ist w├Ąhrend der Sperrzeit uneingeschr├Ąnkt nutzbar. Bitte beachten Sie die ├Ârtlichen Ausschilderungen.

Der motorisierte Stra├čenverkehr nutzt zur Querung der A 7 folgende Umleitungen: Stadteinw├Ąrts wird empfohlen, ├╝ber die Oldesloer Stra├če – Schleswiger Damm (B 447) zur Frohmestra├če, aus dem Zentrum kommend ├╝ber den Schleswiger Damm (B 447) ÔÇô Oldesloer Stra├če zur Frohmestra├če zu fahren.

Die Buslinie 5 der HOCHBAHN wird umgeleitet. Informationen dazu sind ├╝ber www.hochbahn.de abrufbar.

Autobahn A-4-20100609-479

Hamburg / Schleswig-Holstein A 7: Vollsperrung der Autobahn A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen (24) in der Nacht vom 14.1. 2017, 21 Uhr bis 15.1.2017, 9 Uhr

  • Tragger├╝st zur Herstellung der neuen Autobahnbr├╝cke in Schleswig-Holstein muss ausgebaut werden
  • Bauwerkspr├╝fung der A 7 Br├╝cke Vielohweg in Hamburg
  • Verk├╝rzung der Vollsperrung am 15.1. ab 5 Uhr erm├Âglicht Zufahrt zum Flughafen ├╝ber die A 7
  • Eine Umleitung ist eingerichtet

N├╝tzen, 23. Dezember 2016. In der ersten Sperrung der A 7 im neuen Jahr, werden in Summe mehrere Ma├čnahmen in einer Nacht zusammengelegt, um die Behinderungen f├╝r Nutzer m├Âglichst gering zu halten:

- Der ├ťberbau des neuen Br├╝ckenbauwerks (BW 102) ÔÇ×Norderstedter Stra├čeÔÇť (K5) zwischen B├Ânningstedt und Norderstedt ist hergestellt. Die Gesamtfertigstellung des Bauwerks ist f├╝r M├Ąrz 2017 geplant. Das f├╝r die Herstellung des ├ťberbaus notwendige Tragger├╝st wird nun ausgebaut, um mit den weiterf├╝hrenden Arbeiten beginnen zu k├Ânnen.
– Am A 7 ├ťberf├╝hrungsbauwerk Vielohweg in Hamburg finden notwendige Bauwerkspr├╝fungen statt.
– Im Bauabschnitt 6, zwischen B├Ânnigstedt und der AS Quickborn werden Rodungsarbeiten vorgenommen.
– Im Bereich der AS Schnelsen-Nord finden Leerrohrverlegungsarbeiten durch den Betrieb Hamburg Verkehrsanlagen f├╝r die neuen Lichtsignalanlagen statt.

F├╝r diese Ma├čnahmen ist eine Vollsperrung der A 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen (24) erforderlich. Am 14.1. wird die A 7 zwischen der AS Quickborn (21) und AS HH-Schnelsen-Nord (23) ab 21 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. Ab 22 Uhr bis zum 15.01., 5 Uhr wird die Vollsperrung der A 7 auf den Bereich zwischen den Anschlussstellen HH-Schnelsen und HH-SchnelsenÔÇôNord erweitert. Die Vollsperrung ab der AS HH-Schnelsen-Nord bis zur AS Quickborn bleibt bis zum 15.1., 9 Uhr bestehen. Der Bereich zwischen der AS HH-Schnelsen bis zur AS HH-Schnelsen-Nord wird bereits am 15.1. ab 5 Uhr f├╝r den Verkehr wieder freigegeben. Damit ist die Erreichbarkeit des Flughafens ├╝ber die A 7 sichergestellt.

Die Umleitungen im Einzelnen:
F├╝r den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von S├╝den kommend die Autobahn A 1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis n├Ârdlich Bad Segeberg und der Bundesstra├če 205 bis zur Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) auf die A 7 an. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neum├╝nster-S├╝d (15) ├╝ber die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A 7 sto├čen.

F├╝r den Nahverkehr aus S├╝den kommend ist eine Umleitung ├╝ber die U 41 wie folgt eingerichtet: AS HH-Schnelsen (24) ÔÇô Schleswiger Damm (B 447) – Holsteiner Chaussee / Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Stra├če (L 320) ÔÇô AS Kaltenkirchen (18). Der Verkehr aus Norden kommend wird ├╝ber die U 70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) – Friedrichsgaber Stra├če (L 76) ÔÇô Bahnstra├če (L76) – Ellerauer Stra├če (L 76) – Kieler Stra├če (B 4) ÔÇô Holsteiner Chaussee (B 4) – Schleswiger Damm (B 447) – AS HH-Schnelsen (24).

Aus S├╝den kommende Nutzer, die zum Flughafen wollen, fahren am 15.1. ab 5 Uhr an der AS HH-Schnelsen Nord (23) in Richtung Flughafen ab. Nutzer aus dem Norden fahren der Umleitung folgend ├╝ber den Schleswiger Damm (B 447) und an der AS HH-Schnelsen (24) in Richtung Norden auf die A 7 auf und anschlie├čend an der AS HH- Schnelsen-Nord (23) ab, um den Flughafen zu erreichen.

 

slide01

Hamburg A 7: Sperrung Jungborn in Schnelsen am 22.12.2016 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Die Sperrung ist f├╝r die Betonage des letzten Schnelsener Deckelelements der Westr├Âhre notwendig

N├╝tzen, 14. Dezember 2016. F├╝r die Arbeiten am letzten Deckenelement der Westr├Âhre des Schnelsener Deckels ist eine mobile Betonpumpe notwendig, die am Jungborn positioniert wird. Deshalb wird am 22.12. der Jungborn zwischen der Kreuzung Frohmestra├če / W├Ąhlingsallee und Jungborn 8 f├╝r zehn Stunden gesperrt. In dieser Zeit ist eine Zufahrt f├╝r die Anrainer nur ├╝ber den W├Ąhlingsweg und s├╝dlichen Jungborn m├Âglich. Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen den Bereich passieren.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Gro├čenaspe Fahrtrichtung Flensburg aufgehoben

  • Herstellung der Anschlussstelle Gro├čenaspe abgeschlossen

N├╝tzen, 2. Dezember 2016 ÔÇô Im Zuge der grundhaften Erneuerung der A 7 wurde die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle (AS) Gro├čenaspe (16) in Fahrtrichtung Flensburg neu hergestellt. Die Sperrung der Anschlussstelle wurde heute Abend aufgehoben. Der Verkehr kann die Anschlussstelle wieder vollst├Ąndig nutzen.

Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der AS Henstedt-Ulzburg Fahrtrichtung Flensburg / Kiel aufgehoben

  • Herstellung der Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg p├╝nktlich abgeschlossen

N├╝tzen, 2. Dezember 2016 ÔÇô Im Zuge der grundhaften Erneuerung der A 7 wurde die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle (AS) Henstedt-Ulzburg (19) in Fahrtrichtung Flensburg / Kiel neu hergestellt. Die Sperrung der Anschlussstelle wurde gestern Abend, am 1. Dezember, wieder aufgehoben. Der Verkehr kann die Anschlussstelle wieder vollst├Ąndig nutzen.

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung des Parkplatzes Moorkaten Ost bis 9.12.2016, 18:00 Uhr

  • Neubau der Fahrspuren Parkplatz Moorkaten macht Sperrung der Anlage notwendig

N├╝tzen, 1. Dezember 2016 ÔÇô Im Zuge des Ausbaus der Richtungsfahrbahn (RiFa) Nord werden auch die Fahrspuren der PWC-Anlage Moorkaten Ost erneuert. Entgegen der Ank├╝ndigung vom 14.11. dauern die Arbeiten witterungsbedingt bis zum 9.12. an. Die n├Ąchstgelegene Anlage in Fahrtrichtung Flensburg mit entsprechenden sanit├Ąren Einrichtungen ist die PWC-Anlage Sielsbrook. Vor der PWC Anlage Moorkaten k├Ânnen Nutzer auch die Raststation Holmmoor Ost anfahren.

Erhaltung

Schleswig ÔÇô Holstein A 7: Sperrung der Auffahrt Anschlussstelle NMS Nord Fahrtrichtung Flensburg am 19.11. von 8 Uhr bis 10 Uhr

  • Fahrbahnfertigung der RiFa Nord erfordert kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Neum├╝nster Nord

N├╝tzen, 14. November ÔÇô Im Zuge des Neubaus der A 7 Richtungsfahrbahn Flensburg im Bauabschnitt 1, muss f├╝r zwei Stunden die Auffahrt der Anschlussstelle (AS) Neum├╝nster Nord (13) in Fahrtrichtung Flensburg / Kiel gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Grund daf├╝r ist das Einfahren des Betonfertigers in den entsprechenden Bereich.
W├Ąhrend der Sperrung der Auffahrt an der AS Neum├╝nster Nord (13) wird empfohlen in Fahrtrichtung Flensburg der U 53 zu folgen. Diese f├╝hrt von der AS NMS-Nord – L 328 – L 121 – Nortorf – Lohkamp – L 49 – L 48 – Eisendorf – Altm├╝hlendorf zur AS Warder (10). In Fahrtrichtung Kiel besteht die M├Âglichkeit die U 73 zu nutzen. Diese f├╝hrt von der AS NMS Nord ÔÇô ├╝ber die L 328 Rendsburger Stra├če – die K 1 Stoverweg – die K 318 Kieler Stra├če ÔÇô Einfelder Schanze ÔÇô An der B4 ÔÇô Kieler Stra├če und L 298 zur AS Blumenthal (4).

Autobahn A-4-20100609-479

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung der A 7 Richtungsfahrbahn Flensburg in der Nacht vom 19.11., 21:00 Uhr bis 20.11., 9:00 Uhr

  • Sanierung der Asphaltfahrbahn erforderlich
  • F├╝r die Arbeiten wird die RiFa Nord zwischen der AS Kaltenkirchen (18) und der AS Bad Bramstedt (17) f├╝r 12 Stunden gesperrt
  • Eine Umleitung ist ausgeschildert

N├╝tzen, 14. November 2016. F├╝r die Sanierung mehrerer Fahrbahnsch├Ąden auf der Richtungsfahrbahn Nord zwischen den beiden Anschlussstellen Kaltenkirchen (18) und Bad Bramstedt (17) muss die A 7 in Fahrtrichtung Flensburg gesperrt werden. Die Arbeiten sind vor der Frostperiode durchzuf├╝hren, damit die Schadstellen nicht gr├Â├čer werden und weiter aufbrechen. Dies w├╝rde zu l├Ąnger andauernden Sanierungs-ma├čnahmen f├╝hren.
Die Umleitung U 45 f├╝hrt von AS Kaltenkirchen ├╝ber die Kaltenkirchener Stra├če L 320 ÔÇô Kieler Stra├če (B 4) in Richtung Bad Bramstedt und ├╝ber die B 206 Richtung Bad Segeberg zur AS Bad Bramstedt (17).

Erhaltung

Schleswig-Holstein A 7: Sperrung des Parkplatzes Moorkaten Ost vom 24.11.2016 07:00 Uhr bis 30.11.2016 18:00 Uhr

  • Neubau der Fahrspuren Parkplatz Moorkaten macht Sperrung der Anlage notwendig

N├╝tzen, 14. November 2016 ÔÇô Mit dem Ausbau der Richtungsfahrbahn (RiFa) Nord starten nun die Erneuerungsarbeiten an den Fahrspuren der PWC-Anlage Moorkaten Ost. Die n├Ąchstgelegene Anlage in Fahrtrichtung Flensburg mit entsprechenden sanit├Ąren Einrichtungen ist die PWC-Anlage Sielsbrook. Vor der PWC Anlage Moorkaten k├Ânnen Nutzer auch die Raststation Holmmoor Ost anfahren.